Home » Alle News, Damen News

Michela Azzolas Traum beginnt wahr zu werden

© Gerwig Löffelholz  /  Michela Azzola

© Gerwig Löffelholz / Michela Azzola

Sölden – Unter den zehn italienischen Skirennläuferinnen, die am Samstag das Weltcupauftaktrennen in Sölden bestreiten, ist auch Michela Azzola zu finden. Die Athletin aus Bergamo, die bisher im Europacup fuhr, gibt ihr Debüt im Weltcup. Ein überraschender Anruf, wenn wir den Riesentorlauf betrachten, ermöglichte dies, wenn man bedenkt, dass die Athletin bisher eher bei den schmalen Toren zuhause war. Das berichtet die italienische Seite www.raceskimagazine.it.

Der Traum von Michela: Es ist wahr, ich wollte in Levi mein Weltcupdebüt feiern. Allein dies wäre schon ein großer Erfolg gewesen. Stattdessen bin ich hier in Sölden,  ein wahrgewordener Traum. Im letzten Jahr hatte ich eine gute Saison im Europacup. Ich belegte beim Torlauf in Deutschland den vierten Platz und in Courmayeur gewann ich das letzte Rennen. Im Sommer trainierte ich ein wenig mit Cesare Pastore und den Weltcupdamen, aber um die Wahrheit zu sagen, hatte ich nie gedacht, in Österreich zu debütieren. Aber nun starte ich in einem Prestigeort im Weltcup, alles ist gut, sagte Michela, die heute zu ihren Teamkolleginnen im Ötztal stößt.

Für Trainer Alberto Ghezze ist die Nominierung ein Award: Ghezze, der Europacuptrainer, betreute auch Michela. Über die junge Sportlerin findet er nur lobende Worte. So sagt er, dass sie ein sehr gutes, bescheidenes, professionelles und bestimmtes Mädchen. Sie trainierte für Levi, als der Anruf kam. Es ist gewiss ein Preis, den sie sich für all ihre Mühen, die sie auf sich nimmt.

Die Wahl von Trainer Plancker: Zukunft. Das ist das erste Wort, welches der technische Direktor Raimund Plancker in Bezug auf Michela Azzola sagte. Die B-Mannschaft hat eine gute Saison abgespult, und Michela ist ein Fixpunkt in diesem Team. Als ich hörte, dass Manuela Mölgg nicht an den Start gehen kann, beschloss ich, Azzola für das Rennen in Sölden zu nominieren. Und außerdem wird dieses Rennen für die junge Athletin eine nützliche Erfahrung sein. So wird sie in späterer Folge das Eis in Hinblick auf Levi brechen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.