Home » Alle News, Damen News

Michi Kirchgasser kann ihr Comeback vor heimischer Kulisse nicht erwarten

© Kraft Foods  / Michi Kirchgasser kann ihr Comeback vor heimischer Kulisse nicht erwarten

© Kraft Foods / Michi Kirchgasser kann ihr Comeback vor heimischer Kulisse nicht erwarten

Flachau – Beim morgigen Nachtslalom in Flachau wird wieder die 32-jährige Salzburgerin Michaela Kirchgasser ins Renngeschehen eingreifen. Sie hat die Startnummer 23. Die Lokalmatadorin freut sich auf ihr Comeback auf der nach der Skilegende Hermann Maier benannten Skipiste.

Kurz vor Weihnachten zog sie sich im Training eine Zerrung des vorderen Kreuzbandes und eine Prellung des Knochens im rechten Knie zu. Ein Kreuzbandriss hätte wohl das vorzeitige Ende ihrer Karriere bedeutet. Kirchgasser, die ihr halbes Leben im Weltcup unterwegs ist, wird am Ende der Saison ihre sportliche Laufbahn beenden.

Aber daran denkt „Kirchi“ noch nicht. Sie will vor heimischer Kulisse ein gutes Rennen zeigen. Es ist ihr letztes Heimrennen; dementsprechend hoch ist der Puls. Ferner will die 32-Jährige nicht daheim herumsitzen und zeigen, dass man sie für die Olympischen Spiele in Südkorea nicht abschreiben soll.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: teletext.orf.at

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.