Home » Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalomdurchgang in Are

Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalomdurchgang in Are

Mikaela Shiffrin dominiert ersten Slalomdurchgang in Are

Beim vorletzten Saisonslalom der Damen im schwedischen Are hat Weltmeisterin Mikaela Shiffrin einen weiteren Schritt Richtung Titelverteidigung der kleinen Kristallkugel unternommen. Nach dem ersten Durchgang führt die US-Amerikanerin in einer Zeit von 51.88 Sekunden klar vor der Tschechin Sarka Strachova (+ 0.89) und der Slowakin Veronika Velez Zuzulova(+ 0.92). Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Mikaela Shiffrin: „Es gibt Orte da hat mein ein gutes Gefühl wenn man ankommt. Wenn ich hierherkomme, dann bin ich immer gleich in guter Stimmung. Gestern war ich im ersten Lauf nicht so gut, heute wollte ich das besser machen. Der Schlusshang war der Unterschied, da habe ich einen sehr guten Rhythmus gefunden.“

Direkt hinter dem Führungstrio reihte sich die Kanadierin Erin Mielzynski (+ 1.09) auf dem vierten Platz ein.

Nach einer Rennunterbrechung von knapp 15 Minuten, konnte sich die Französin Nastasia Noens (+ 1.19) mit Startnummer 16 auf dem fünften Rang klassieren.

Offizieller FIS Zwischenstand – Slalom der Damen in Are

Als beste ÖSV Rennläuferin folgt die Niederösterreicherin Kathrin Zettel (+ 1.28), direkt vor der Schweizerin Wendy Holdener (7. Platz – + 1.29) auf dem sechsten Platz.

Kathrin Zettel: „Es war ein solider Lauf. In gewissen Passagen wäre noch mehr möglich gewesen. Es ist aber für mich einfach schwierig, voll draufzusteigen. Mit Schmerzmittel geht es irgendwie.“

Nicht zufrieden mit ihrer Leistung, vor allem mit dem hohen Rückstand auf Shiffrin, kann Frida Hansdotter sein. Die Schwedin liegt mit einem Rückstand von 1.33 Sekunden auf dem 8. Platz. Damit Hansdotter im Finale von Meribel noch eine Chance auf die kleine Slalom-Weltcupkugel hat, muss sie bei einem Sieg von Shiffrin, am Ende des Rennens zumindest Platz acht erreichen.

Auch Tina Maze (+ 1.43) hat sich sicher mehr erwartet. Die Slowenin, die heute im Gesamtweltcup Punkte auf ihre größte Konkurrentin Anna Fenninger gut machen möchte, liegt nach dem 1. Durchgang nur auf Rang 9.

Die Top Ten komplettierten die Kärntnerin Carmen Thalmann (+ 1.47). Ihr Rückstand auf einen Podestplatz beträgt 55 Hundertstelsekunden.

Carmen Thalmann: „Es war eine Freude, da runterzufahren. Der letzte Hang ist irgendwie nicht so Meines und genau da habe ich auch heute wieder Zeit verloren. Daran muss ich in nächster Zeit arbeiten.“

Hinter der Elftplatzierten Norwegerin Nina Löseth (+ 1.62), folgen mit Nicole Hosp (+ 1.73) und Bernadette Schild (+ 1.74) zwei weitere ÖSV Rennläuferinnen auf den Rängen 12 und 13.

Nicole Hosp: „Ich habe probiert, einen guten Lauf zu machen. Es ist mir nicht so schlecht vorgekommen, wie die Zeit ist. Vielleicht bin ich ein bisserl zu viel herumgefahren. Der Schnee auch der Hang macht es schwierig, schnell zu sein.“

Bernadette Schild: „Ich habe mich eigentlich gut gefühlt. Ein paar Mal hat es mich ausgehoben, das wird dann wohl zu viel gewesen sein. Ich habe mir mehr erhofft und erwartet. Der Kurs war nicht wirklich ideenreich.“

Offizieller FIS Zwischenstand – Slalom der Damen in Are

Aktueller Zwischenstand nach 15 Rennläuferinnen

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.