Home » Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin führt nach dem 1. Slalomdurchgang in Kühtai

Mikaela Shiffrin führt nach dem 1. Slalomdurchgang in Kühtai

Mikaela Shiffrin führt nach dem 1. Slalomdurchgang in Kühtai

Das Ski-Alpin-Kalenderjahr 2014 geht heute im Tiroler Wintersportort Kühtai mit einem Damen Slalom zu Ende. Mikaela Shiffrin drückte dem ersten Durchgang ihren Stempel auf. Die US-Amerikanerin übernahm in einer Zeit von 50.27 Sekunden die Führung vor Levi Siegerin Tina Maze (+ 0.15) aus Slowenien und der Tschechin Sarka Strachova (+ 0.25). Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Mikaeala Shiffrin: „Ich hatten einen sehr guten Lauf und Spaß. Ich bin sehr glücklich, jetzt schauen wir mal, was der 2. Lauf bringt. Es ist aber eng beisammen.“

Hinter dem Führungstrio reihte sich die Kanadierin Marie-Michele Gagnon (+ 0.50) noch vor der im Slalomweltcup-Führenden Frida Hansdotter (+ 0.60) aus Schweden auf dem 4. Rang ein.

Offizieller FIS Zwischenstand – Slalom der Damen in Kühtai

Als beste Schweizerin beendete Wendy Holdener (+  0.68) den ersten Durchgang auf dem sechsten Platz. Ihr Rückstand auf einen Podiumsplatz beträgt 43 Hundertstelsekunden.

Auf einen solchen Podstplatz spekuliert auch noch Maria Pietilä-Holmner (+ 0.76). Damit die Siegerin des Are Slalom dieses Vorhaben in die Realität umsetzen kann, muss die Schwedin im Finale alles auf eine Karte setzen.

Noch nicht zufriedenstellend verlief der Auftritt der ÖSV Rennläuferinnen bei ihrem Heimrennen. Als beste Österreicherin reihte sich Kathrin Zettel (+ 0.87) auf Rang 8 ein, Michaela Kirchgasser (+ 0.93) beendete den 1. Lauf auf Platz zehn und Nicole Hosp (+ 0.98) klassierte sich auf dem elften Rang. Dazwischen schob sich die Schwedin Anna Swenn-Larsson (+ 0.90) auf den neunten Platz.

Kathrin Zettel: „Mir ist es leider nicht so gut gegangen. Ich habe es probiert, aber es ist mir nicht gelungen, jedes Tor zu attackieren. Ich bin etwas zu sehr in der Gegend herumgefahren.“

Michaela Kirchgasser: „Heute bin ich ein bisserl zu hart gefahren. Vor allem oben. Ich habe gleich gemerkt, wie ich jedes Mal ein bisserl langsamer geworden bin. Im zweiten Lauf will ich feiner fahren.“

Mit Carmen Thalmann (15. Platz – + 1.64), Julia Dygruber (16. – + 1.85) und Bernadette Schild (17. – + 2.05) geht der ÖSV jedoch mit einer starken Mannschaft in das Finale, welches um 13.00 Uhr gestartet wird.

Kurssetzer Anders Nilson aus Schweden hat auf dem flachen Hang, der jedoch sehr viele Übergänge bereit hielt, einen fairen und schnellen Lauf ausgeflaggt.

Viel Pech hatte Veronika Velez Zuzulova, die nach ihrer Verletzungspause immer besser ins Fahren kommt. Mit Bestzeit unterwegs, stürzte die Slowakin kurz vor dem Ziel. Auch die Österreicherinnen Christina Ager und Alexandra Daum, die Norwegerin Nina Loeseth und die DSV Rennläuferin Barbara Wirth schieden im 1. Durchgang nach Fahrfehler aus.

Auch die deutsche Slalomhoffnung Christina Geiger konnte mit ihrem Auftritt nicht zufrieden sein. Mit einem Zeitrückstand von 2.58 Sekunden  schaffte die Oberstdorferin nicht den Sprung in die Top 20.

In der aktuellen Saison brachte bisher noch jedes Rennen eine neue Siegerin. Die erste Siegerin des Jahres 2014 war Mikaela Shiffrin am 5. Januar in Bormio. Mit einem starken Finaldurchgang könnte die US-Amerikanerin heute den auch den letzten Sieg des Jahres einfahren, und wäre damit die 4 Siegerin im 4. Saisonslalom.

Offizieller FIS Zwischenstand – Slalom der Damen in Kühtai

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.