Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin geht nach Verzicht auf Abfahrt und Kombination in die Offensive

Mikaela Shiffrin geht nach Verzicht auf Abfahrt und Kombination in die Offensive

Mikaela Shiffrin geht nach Verzicht auf Abfahrt und Kombination in die Offensive

Åre – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat auf Instagram eine lange Nachricht veröffentlicht. Dabei reagierte sie auf das Unverständnis einiger Konkurrentinnen. Die Super-G-WM-Goldmedaillengewinnerin berichtete, dass es keinen leichten Sieg geben würde. Ferner sei es klar, dass viele ihren Weg keineswegs verstehen würden, aber sie betonte auch, dass sie sie sei und niemand anderes.

Die heute zurückgetretene Teamkollegin Lindsey Vonn berichtete in der letzten Woche, dass Shiffrin nach ihrer Goldfahrt im Super-G auch in der Kombination Edelmetall erreichen hätte können und neben der späteren Siegerin Wendy Holdener aus der Schweiz eine Favoritin gewesen wäre. Mehr noch: Vonn verstand die Entscheidung nicht, denn Shiffrin hätte in jeder Disziplin eine Medaille gewinnen können.

Shiffrin zeigte sich geschmeichelt, betonte aber, dass das Herkommen und Abstauben von vier oder fünf Medaillen eine Fehleinschätzung wäre und gegenüber anderen Athletinnen wirklich respektlos sei. Ferner wäre die Zielsetzung Shiffrins keineswegs das Brechen der Rekorde für die meisten Erfolge im Weltcup oder für die meisten weltmeisterlichen Medaillen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at, www.laola.at

Anmerkungen werden geschlossen.