9 März 2019

Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Spindlermühle

Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Spindlermühle
Mikaela Shiffrin gewinnt Slalom in Spindlermühle

Das Weltcupwochenende im tschechischen Spindlermühle endet mit einem weiteren Sieg von Mikaela Shiffrin im Slalom. Die US-Amerikanerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:38.98 Minuten vor der „ewigen Zweiten“ Wendy Holdener (2. – + 0.85) aus der Schweiz und der Slowakin Petra Vlhova (3. – + 2.03) durch.

Die Rennstatistik von Mikaela Shiffrin ist mehr als nur beeindruckend. Von ihren letzten 37 Slalom-Einsätzen konnte sie 30 gewinnen, stand dreimal auf dem zweiten und zweimal auf dem dritten Podiumsplatz, und schied zweimal aus. Die 23-Jährige hat in der Zwischenzeit 58 Weltcupsiege auf ihrem Konto, 39 davon im Slalom. Auf den Allzeitrekord von Ingemark Stenmark (40) fehlen ihr noch ein Erfolge im Torlauf. Die inzwischen dreifache Gesamtweltcupsiegerin hat fünfzehn der letzten siebzehn Weltcup-Slalomrennen für sich entscheiden können. Ganz nebenbei wurde sie bei der WM 2019 in Are zum vierten Mal in Folge noch Slalom-Weltmeisterin. Und heute kam ein weiterer Rekord dazu. Sie feierte als erste Athletin 15 Weltcupsiege in einer Saison.

Daten und Fakten zum
8. Slalom der Damen 2018/19 in Spindlermühle

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Slalom Damen in Spindlermühle

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Hinter dem Podest reihte sich als beste ÖSV-Rennläuferin die Kärntnerin Katharina Truppe (4. – + 2.63) vor der Norwegerin Kristin  Lysdahl (5. – + 2.73) auf dem vierten Rang ein.

Die Plätze sechs, sieben und neun waren mit Anna Sween Larsson (6. – + 2.80), Slalom-Olympiasiegerin Frida Hansdotter (7. – + 3.13) und Emelie Wikström (9. – + 3.30) fest in schwedischer Hand. Dazwischen schob sich nur die Slalom-Junioren-Weltmeisterin Meta Hrovat (8. – + 3.13) aus Slowenien.

DSV Rennläuferin Christina Geiger (10. – + 3.31) beendete den Slalom von Spindlermühle, als beste Deutsche, auf dem zehnten Platz. Für die besten Damen im Skiweltcup, geht es nun weiter nach Andorra. In Soldeu steht vom 11. bis 17. März das Skiweltcup-Finale auf dem Programm.

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)

Kronplatz – Nun steht der Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz auf dem Programm. Sara Hector, und das darf man schon als kleine Überraschung ansehen, führt in der Disziplinenwertung. Die kecke Schwedin fährt den etablierten Konkurrentinnen auf und davon und möchte dann auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking auftrumpfen. Aber vorher will sie auch… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr

Schladming – Der letzte Slalom der Herren vor den Olympischen Winterspielen in Peking findet in Schladming statt. Angesichts der Tatsache, dass in dieser Weltcupsaison alles möglich ist, können wir uns auf ein actionreiches „Nightrace“ auf der Planai einstellen. Der erste Lauf beginnt um 17.45 Uhr (MEZ); das Finale geht ab 20.45 Uhr (MEZ) über die… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr weiterlesen

Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz
Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz

Kronplatz – Wenn morgen auf der Erta-Piste am Kronplatz der letzte Riesentorlauf der Damen vor den Olympischen Winterspielen über die Bühne geht, wird die Schweizerin Lara Gut-Behrami fehlen. Die Eidgenossin hat sich entschieden, dieses Rennen auszulassen und am Wochenende nicht in Garmisch-Partenkirchen an den Start zu gehen. In Bayern finden eine Abfahrt und ein Super-G… Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz weiterlesen

Olympia 2022: Matthias Mayer führt ÖSV-Team bei den Olympischen Winterspielen an
Olympia 2022: Matthias Mayer führt ÖSV-Team bei den Olympischen Winterspielen an

Innsbruck/Peking – Die große Skination Österreich befand sich in der misslichen Lage, in der olympischen Männerdelegation neun Athleten aufbieten zu können. Bei den Frauen konnte man mit elf Athletinnen aus dem Vollen schöpfen. Am frühen Nachmittag wurde das olympische Aufgebot mit Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Manuel Feller, Marco Schwarz, Michael Matt, Johannes Strolz, Otmar Striedinger,… Olympia 2022: Matthias Mayer führt ÖSV-Team bei den Olympischen Winterspielen an – Michael Matt positiv auf Covid-19 getestet. weiterlesen

Beat Feuz gewinnt zweite Hahnenkamm Abfahrt am Sonntag in Kitzbühel
Beat Feuz gewinnt zweite Hahnenkamm Abfahrt am Sonntag in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Sonntag fand in Kitzbühel, dem Nordtiroler Ski-Mekka Nr. 1, die zweite Abfahrt der Herren statt. Nach seinen beiden Vorjahressiegen war der Schweizer Beat Feuz am Schnellsten. In einer Zeit von 1.56,88 Minuten schnürte er auf der „Streif“ sozusagen einen Triplepack. Feuz‘ junger Teamkollege Marco Odermatt (+0,21) wusste als Zweiter erneut zu… Beat Feuz schnappt sich mit Sieg in 2. Kitz-Abfahrt die Goldene Gams und den Tagessieg weiterlesen