Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin hat das Training wieder aufgenommen

Mikaela Shiffrin hat das Training wieder aufgenommen

Mikaela Shiffrin hat das Training wieder aufgenommen

Colorado – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die aufgrund Rückenprobleme den Saisonauftakt in Sölden verpasste, hat das Training wieder aufgenommen. Sie möchte bei den Ski Weltcup Slaloms in Levi wieder mit von der Partie sein. Während ihre großen Rivalinnen am Rettenbachferner im Ötztal viele Punkte sammelten und um den Sieg kämpften, war die 25-Jährige, geprägt mit 1000 Zweifeln, unverrichteter Dinge wieder in ihre Heimat zurückgekehrt.

In der jüngsten Vergangenheit gab die US-Amerikanerin an, dass es ihr Wunsch wäre, sowohl am 21. als auch am 22. November endlich ins Weltcupgeschehen einzugreifen. An diesen Tagen werden im hohen Norden Europas zwei Torläufe ausgetragen. Und das eine oder andere Rentier wartet auf eine Taufpatin. Nun scheint Shiffrin einen kleinen Schritt weiter; sie befindet sich auf dem richtigen Weg. Selbst auf den sozialen Medien sprach die dreifache Gesamtweltcupsiegerin davon, dass es sich nur um einen kleinen, aber immerhin um einen Schritt handele, den sie nun setzen konnte.

Die Slalomtrainings sind gut, denn zuerst konnte sie nach den Rückenbeschwerden nur frei Ski fahren. Gemeinsam mit Johann Strobl, der sie in Europa begleitet, spulte sie nach einer physio-intensiven Arbeitswoche die ersten Einheiten in ihrer Paradedisziplin an. Zu 99 Prozent wird die Siegerin von nahezu 70 Rennen im Konzert der Großen nicht beim Parallel-Bewerb in Lech/Zürs sehen. Vielmehr wird sie zu jener Zeit das Ticket nach Finnland gebucht haben, um zehn Monate nach ihrem letzten Sieg in Bansko wieder zu Höhenflügen anzusetzen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.