Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen

Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen

Mikaela Shiffrin ist in den elitären Kreis der Allrounderinnen aufgestiegen

Lake Louise – Am Ende leuchtete die Nummer 1 im Ziel. Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat den Super-G von Lake Louise für sich entschieden. Dieser Hunderter ist ein ganz Besonderer, denn nun hat es die junge Skirennläuferin geschafft, in einen elitären und illustren Kreis aufzusteigen.

Nicht jeder Skirennläuferin ist es vergönnt, ein Weltcuprennen zu gewinnen; nicht jeder ist es möglich, in allen Disziplinen mindestens einmal zu gewinnen. Shiffrin ist eine davon. Vor ihr haben das nur sechs Athletinnen geschafft. Das sind neben Shiffrins Teamkollegin Lindsey Vonn die Österreicherin Petra Kronberger, die Schwedin Pernilla Wiberg, die Slowenin Tina Maze, die Schwedin Anja Pärson und die Kroatin Janica Kostelić.

Mit der Erfüllung ihres Traumes (mindestens ein Sieg pro Disziplin, Anm. d. Red.) rückt die erst 23-Jährige ihrem 50. Weltcupsieg immer näher. Und eins ist klar: Wenn Shiffrin weiter so macht, ist das keine Utopie und der dritte Gesamtweltcupsieg in Folge nur noch Formsache.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.