Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin ist nicht nur auf der Piste ein wahrer Champion

Mikaela Shiffrin ist nicht nur auf der Piste ein wahrer Champion

Mikaela Shiffrin ist nicht nur auf der Piste ein wahrer Champion

Lienz – Auch wenn die US-Lady Mikaela Shiffrin die beste Skirennläuferin der Welt ist, ist sie weder überheblich, noch wirkt sie abgehoben. Die 24-jährige Athletin hat nach dem souveränen ersten Lauf im Riesenslalom von Lienz fleißig Autogramme geschrieben und Interviews gegeben. Auch deshalb ist Mika bei ihren Fans so beliebt.

Nachdem sie sich in die Gondel begab, fuhr sie zum Start und schritt zu ihrer Teamkollegin Nina O’Brien. Dabei zeigte die erfolgreiche Teamkollegin als sehr loyal und gab der noch unerfahrenen O’Brien einige Tipps, wie sie am besten die Strecke bewältigen kann. Auch wenn die 22-Jährige einen zu großen Rückstand für eine Finalqualifikation aufriss, war sie sehr dankbar für die Ratschläge Shiffrins.

Diese Geste zeigt von der Größe Shiffrins. Sie will, dass auch ihre Mannschaftskolleginnen erfolgreich sind. Für die Gesamtweltcupsiegerin ist es herzzerreißend, wenn eine Kollegin alles gibt, und dennoch nicht im zweiten Durchgang mit von der Partie ist. O’Brien kam bei 28 Weltcupeinsätzen bisher fünfmal zu Weltcup Zählern.

Doch warum ist Shiffrin der Kontakt zu ihren Teamkolleginnen so wichtig? Die gegenwärtige Dominatorin des Weltcupgeschehens der Frauen berichtet, von ihren ersten Jahren im Ski Weltcup. Aufgrund des Altersunterschiedes fühlte sie sich nicht so verbunden mit ihren Mannschaftskolleginnen, darum ist es ihr heute wichtig, dass sie einen intensiven Kontakt mit den jungen Teammitgliedern pflegt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.