Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin krönt sich beim Nachtslalom von Semmering zur Königin des Zauberbergs

Mikaela Shiffrin krönt sich beim Nachtslalom von Semmering zur Königin des Zauberbergs

Mikaela Shiffrin krönt sich beim Nachtslalom von Semmering zur Königin des Zauberbergs

Mikaela Shiffrin ist die Königin des Zauberbergs. Nach zwei Siegen im Riesenslalom am Dienstag und Mittwoch, krönte die 21-jährige US-Amerikanerin ihre überragende Leistung mit einem Sieg beim heutigen Nachtslalom. Die Slalom-Olympiasiegerin setzte sich in einer Gesamtzeit von 01:40,06 Minuten vor der Slowakin Veronika Velez Zuzulova (+ 0.64) und Wendy Holdener (+ 1.54) aus der Schweiz durch, und feierte so ihren 12. Slalom-Sieg in Folge.

Zum Jahresabschluss 2016 boten die Athletinnen auf dem Zauberberg zwischen der Steiermark und Niederösterreich, ein Slalomrennen, welches an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten war. Für Shiffrin, die zwischenzeitlich 39 Hundertstelsekunden zurücklag, dann jedoch im unteren Teil den Turbo zündete, war dies der 26. Weltcupsieg ihrer Karriere, der 23. in einem Slalomrennen.

Mikaela Shiffrin: „Das Rennen heute war wirklich verrückt. Das war nur ein Kampf. Der zweite Lauf war von der Piste besser, aber es war dennoch hart. Ich habe Veronika von oben gesehen und habe mir gedacht, ich muss diese Tempo auch haben. Dann hatte ich den Fehler und habe mir nur gedacht: Weiter, weiter, weiter. Das Jahr war schon verrückt, auch mit der Verletzung. Es war aber dennoch eines meiner besten Jahre und ich habe viel gelernt.“

Veronika Velez-Zuzulova: „Ich freue mich über meinen 2. Durchgang. Aber es hat wieder nicht gereicht, da muss ich noch mehr trainieren. Ich weiß, dass ich oben nicht schlecht gefahren bin, aber unten habe ich wieder viel verloren.“

Wendy Holdener: „Ich bin auch im Training immer konstant. Das hilft mir auch im Rennen, gut zu fahren. Jetzt freue ich mich auf ein paar Trainingstage, denn die kamen in der letzten Zeit etwas zu kurz.“

Hinter der Norwegerin Nina Løseth (4. Platz – + 1.99) reihte sich Bernadette Schild (+ 2.01) aus Österreich auf den fünften Platz ein, und konnte sich über ihre beste Saisonleistung freuen.

Bernadette Schild: „Der 2. Lauf war vor allem im Schlussteil gut. Man wünscht sich bei einem Heimrennen, dass man eine Show bieten kann. Ich denke, ich habe meinen Teil erfüllt. Ich muss schon sagen, ich war schon wieder nervös, aber nicht mehr so wie vor dem Rennen. Ich denke, man hat das auch bei meinen Skifahren gesehen.“

Šárka Strachová (+ 2.06) aus Tschechien beendete das Rennen, vor der schwedischen Slalom-Weltcupsiegerin Frida Hansdotter (7. – + 2.14) und Chiara Costazza (8. – + 2.34) aus Italien, auf dem sechsten Rang ein.

Die Kanadierin Erin Mielzynski (9. – + 2.52) und die junge Norwegerin Maren Skjoeld (10. – + 2.81) komplettierten die Top Ten.

Neben Schild konnten sich im ÖSV Team auch Ricarda Haaser (16.), Stephanie Brunner (20.) und Katharina Liensberger (22.) über Weltcuppunkte freuen.

Außer Wendy Holdener konnten auch die Schweizerinnen Michelle Gisin (12.) die junge Melanie Meillard (15.) und Denise Feierabend (27.) das Rennen in den Punkterängen beenden.

Als beste Deutsche reihte sich Maren Wiesler auf dem 17. Rang ein, Christina Geiger wurde 21. und Lena Dürr beendete das Rennen, etwas enttäuscht auf dem 25. Platz. Mit einer starken Leistung wartete Junioren-Weltmeisterin Elisabeth Willbald auf. Die DSV Rennläuferin verbesserte sich im Finallauf, mit der zweitschnellsten Laufzeit, um elf Plätze und wurde 19.

Mit dem heutigen Nachtslalom im niederösterreichischen Semmering, verabschieden sich die Skiweltcup-Damen vom Skijahr 2016 und gehen in eine kurze Neujahrspause, die jedoch bereits am 03. Januar 2017 mit einem Slalom auf dem Zagreber Hausberg  „Sljeme“ ihr Ende findet.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen am Semmering

09-endstand-slalom-semmering-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.