15 März 2022

Mikaela Shiffrin lässt beim Ski Weltcup Finale in Courchevel / Meribel mit Tagesbestzeit im Abschlusstraining aufhorchen

Mikaela Shiffrin lässt beim Ski Weltcup Finale in Courchevel / Meribel mit Tagesbestzeit im Abschlusstraining aufhorchen
Mikaela Shiffrin lässt beim Ski Weltcup Finale in Courchevel / Meribel mit Tagesbestzeit im Abschlusstraining aufhorchen

Courchevel/Méribel – Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin hat mit der Bestzeit im zweiten Abfahrtstraining von Courchevel/Méribel jede Menge Selbstvertrauen für die morgige Entscheidung getankt. Sie benötigte eine Zeit von 1.27,39 Minuten. Hinter ihr landete die Schweizerin Corinne Suter (+0,75) und die motivierte Hausherrin Romane Miradoli (+0,94) auf den Plätzen zwei und drei.

 

Daten und Fakten – Damen Weltcupfinale
9. Abfahrt der Damen in Courchevel/Meribel

FIS-Startliste: 2. Abfahrtstraining der Damen
FIS-Liveticker: 2. Abfahrtstraining der Damen
FIS Endstand: 2. Abfahrtstraining der Damen

FIS Endstand: 1. Abfahrtstraining der Damen

Gesamtweltcupstand der Damen 2021/22
Weltcupstand Abfahrt der Damen 2021/22

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden nach Eintreffen aktualisiert

Der Rückstand der auf Rang vier abschwingenden Ragnhild Mowinckel aus Norwegen auf Shiffrin betrug genau neuneinhalb Zehntelsekunden. Die Tschechin Ester Ledecká (+1,01) wurde Fünfte. Petra Vlhová (+1,44) aus der Slowakei sendete als Sechste ein starkes Ausrufezeichen. Zweitbeste Eidgenossin wurde Priska Nufer (+1,20), die vor der Italienerin Elena Curtoni (8.; +1,22) und ihrer Landsfrau Joana Hählen (9.; +1,41) Siebte wurde.

Die besten Zehn wurden von Federica Brignone (10.; +1,51) von der Squadra Azzurra vervollständigt. Die ÖSV-Damen Christine Scheyer (12.; +1,67), Stephanie Venier (17.; +2,04), Mirjam Puchner (21.; 2,54) und Ramona Siebenhofer (22.; +2,66) landeten im geschlagenen Feld.

Die Swiss-Ski-Ladys Lara Gut-Behrami (+1,68) und Michelle Gisin (+1,88) schwangen auf den Rängen 13 und 14 ab und landeten noch vor der Italienerin Sofia Goggia (14.; +1,94), die im morgigen Rennen mehr Gas geben muss. Jasmine Flury (+2,04) teilte sich mit Venier den 17. Platz. Kira Weidle (+2,05) aus Deutschland landete auf Platz 19 und würde morgen, sollte sie nicht besser klassiert sein, keine Punkte holen.

Ariane Rädler aus Österreich verzichtete auf einen Start beim heutigen Probelauf. Ihre Teamkolleginnen Elisabeth Reisinger (+2,84) und Tamara Tippler (+3,04) mussten sich mit den Rängen 23 und 24 zufriedengeben. Die amtierende Junioren-Weltmeisterin Magdalena Egger (+3,14), sie fährt auch für das Team Austria, lag nach der zweiten Zwischenzeit noch auf Platz drei, wurde aber dann am Ende bis auf den 25. und letzten Platz zurückgereicht.

Die Südtirolerin Nadia Delago, ihres Zeichens Abfahrts-Olympiadritte in Peking, schied aus.

 

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen?
Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen?

Sorengo – Letzthin hat man über die schweizerische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami nicht viel gehört. Sie trainiert fleißig und feilt am Material. Die Tessinerin, die als letzte Eidgenossin die große Kristallkugel gewonnen hat, will ihre körperlichen Wehwehchen hinter sich lassen und trotz einem eigenen, gezielten Trainingsprogramm im nächsten Winter aus dem Vollen schöpfen. So hat sich… Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen? weiterlesen

Sofia Goggia und Lindsey Vonn verbindet eine außergewöhnliche Freundschaft
Sofia Goggia und Lindsey Vonn verbindet eine außergewöhnliche Freundschaft

Trient – In Trient ging das „Festival des Sports“ zu Ende. Den abschließenden Höhepunkt lieferte das Gespräch mit den zwei Skigrößen Sofia Goggia aus Italien und Lindsey Vonn aus den USA, die zu den besten Abfahrerinnen der Welt gehör(t)en. Zu Beginn redeten die beiden über die Beziehung, die an die Freundschaft eines Roger Federer mit… Sofia Goggia und Lindsey Vonn verbindet eine außergewöhnliche Freundschaft weiterlesen

Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden (Foto: © Sloski)
Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden (Foto: © Sloski)

Die slowenische Speed-Nationalmannschaft hat das erfolgreiche Trainingslager in Chile beendet und ist in die Heimat zurückgekehrt. Mit der 28-tägigen Arbeit waren sowohl die Trainer als auch die Athleten mehr als zufrieden. Bei einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten des Skiverbandes Slowenien konnten sich die Ski-Medien über den Ablauf des Trainingslagers genauer informieren. Gregor Koštomaj, Cheftrainer:„Ich muss… Sloweniens Speed-Team mit der Trainingsarbeit in Chile hochzufrieden weiterlesen

Ski WM 2023: Skifans können sich auf tolle Bilder von der Eclipse-WM-Piste freuen (Foto: © courchevelmeribel2023.com)
Ski WM 2023: Skifans können sich auf tolle Bilder von der Eclipse-WM-Piste freuen (Foto: © courchevelmeribel2023.com)

Courchevel/Méribel – Wenn im Februar 2023 die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel und Méribel stattfinden, werden wir 48 Kameras auf der Eclipse-Piste in Courchevel sehen. Nun hat man die WM-Stätten besichtigt. Alle sind der Meinung, dass die Marschrichtung stimmt. Auch wenn der Schnee noch nicht da ist, ist der Druck, der auf den Veranstaltern lastet, hoch.… Ski WM 2023: Skifans können sich auf tolle Bilder von der Eclipse-WM-Piste freuen weiterlesen

Sofia Goggia freut sich auf das Treffen mit Lindsey Vonn (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Sofia Goggia freut sich auf das Treffen mit Lindsey Vonn (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Trient – Von heute Donnerstag bis zum Sonntag findet in Trient eine neue Auflage des von der italienischen Sportzeitung „La Gazzetta dello Sport“ organisierten „Festival dello Sport“ statt. Die Wintersportlerinnen und -sportler betreten wieder einmal die große Bühne, und auch im Alpinsektor sind viele Stars von heute und früher vor Ort. So spricht der einstige… Nicht nur Sofia Goggia und Lindsey Vonn sind beim „Festival dello Sport“ in Trient anwesend weiterlesen