Home » Alle News, Damen News

Mikaela Shiffrin reist zu weiteren Untersuchungen in die USA

© Gerwig Löffelholz / Mikaela Shiffrin

© Gerwig Löffelholz / Mikaela Shiffrin

Für Sara Hector ist die Saison vorbei. Auch die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin bangt um den weiteren Verlauf der Saison.

Die 20-jährige US-Amerikanerin, die in der bisherigen, noch jungen Saison die Slaloms nach Belieben dominierte, beim Riesentorlauf in Sölden auf das Podest kletterte und just im Super-G von Lake Louise in die Punkte fuhr, verletzte sich beim Einfahren zum Riesenslalom-Rennen in Åre.

Bei einer angesetzten MRI-Untersuchung wurde im Krankenhaus von Östersund mindestens eine Seitenbandverletzung und eine Bone Bruise (Knochenstauchung) diagnostiziert. Shiffrin wird nun zu weiteren Untersuchungen nach Hause in die USA fliegen.

Über Facebook meldete sich Mikaela Shiffrin bei ihren Fans: „Ich fliege morgen nach Hause und werde mich noch einmal gründlich untersuchen lassen. Ich hoffe es kommen keine weiteren Verletzungen zum Vorschein. Erst nach dieser Diagnose kann ich weitersehen.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.