Home » Alle News, Herren News, Top News

Mikaela Shiffrin trauert um ihren Vater Jeff

Mikaela Shiffrin trauert um ihren Vater Jeff

Mikaela Shiffrin trauert um ihren Vater Jeff

Edwards – Es gibt traurige Nachrichten, die zum Leben gehören, aber von denen wir eigentlich nie schreiben möchten. Über die sozialen Medien teilte die US-amerikanerische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin mit, dass ihr Vater Jeff im Alter von 65 Jahren plötzlich verstorben ist. Er  wurde laut Medienberichten Opfer eines Unfalls in seinem Haus in Edwards.

Die Skirennläuferin schrieb auf Facebook und Twitter: „Meine Familie ist über alle Maßen erschüttert über das unerwartete Ableben meines gutherzigen, liebenden, fürsorglichen, geduldigen, wunderbaren Vaters. Wir werden ihn schrecklich vermissen.“ Des Weiteren verkörperte ihr Vater Jeff das stabile Fundament der Familie.

Ob und wie lange die 24-Jährige aufgrund des Todesfalles eine Pause im Ski Weltcup einlegen wird, ist unklar. Auf die letzten Einsätze in Russland hatte sie nach ihren zwei Erfolgen in Bulgarien freiwillig verzichtet. Die nächsten Rennen stehen in Kürze in Garmisch-Partenkirchen auf dem Kalenderblatt. Aktuell führt die Titelverteidigerin die Weltcup-Gesamtwertung überlegen an.

Für die US-Amerikanerin ist der Tod ihres Vaters der zweite schmerzliche Verlust in diesem Winter. So verlor sie zu Beginn der Saison ihre 98-jährige Großmutter. Wir von skiweltcup.tv wollen Mikaela Shiffrin still grüßen und ihren Lieben und ihr unser Mitgefühl aussprechen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.