25 Dezember 2021

Mikaela Shiffrin will auch in Lienz auf das Podest stürmen

Mikaela Shiffrin lässt beim Ski Weltcup Finale in Courchevel / Meribel mit Tagesbestzeit im Abschlusstraining aufhorchen
Mikaela Shiffrin lässt beim Ski Weltcup Finale in Courchevel / Meribel mit Tagesbestzeit im Abschlusstraining aufhorchen

Vail/Lienz – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin ist eine Klasse für sich. Mit erst 26 Lenzen gehört sie zu den besten Athletinnen, die es seit Beginn des Weltcups gibt. Durch ihre Podestplatzierungen im französischen Courchevel hat sie ihre atemberaubende Karriere fortgesetzt, weitere Meilensteine erzielt und will in Lienz eine Legende ihres Sports hinter sich lassen.

Vor beinahe acht Jahren wurde sie mit 18 Jahren in Sotschi jüngste Slalom-Olympiasiegerin aller Zeiten. In ihrer Paradedisziplin gewann sie gleich viermal die WM-Goldmedaille. Im Torlauf hat sie 46 Siege eingeheimst; dazu hat niemand – außer sie – sechsmal die kleine Kristallkugel gewonnen. Ende November 2015 deklassierte sie in Aspen die Konkurrenz nach Strich und Faden. Die Zweitplatzierte lag 3,07 Sekunden zurück.

Zurück zu den Podestplatzierungen bei den Riesenslaloms in Courchevel. Die 26-Jährige schwang dadurch insgesamt 114-mal unter den besten Drei ab. Das ist auch Annemarie Moser-Pröll gelungen. Das nächste Ziel hat sich die US-Amerikanerin bereits gesetzt. Sie möchte bald zu ihrer einstigen Teamkollegin Lindsey Vonn aufschließen. Letztere hält bei 137 Podien. Nur zwei Herren waren in ihrer Karriere besser als Vonn.

Ingemar Stenmark aus Schweden gewann 86 Rennen und stand 69 weitere Male auf dem Treppchen, und der achtmalige Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher aus Österreich war einmal öfter als Vonn auf dem Siegerfoto zu sehen. Und wer weiß, vielleicht pulverisiert Shiffrin auch diese Bestmarken. Zuzutrauen ist ihr alles.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sportnews.bz

Verwandte Artikel:

HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr
HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr

Exakt zehn Jahre nach ihrem Sieg beim City Event in Moskau feierte Lena Dürr am Sonntag in Spindlermühle ihren ersten Weltcupsieg im Slalom. Die Deutsche holte diesen vollen Erfolg nach zwei zweiten und fünf dritten Plätzen in dieser Disziplin. Am Tag davor wurde die 31-Jährige beim ersten Slalom in Spindlermühle Zweite, Wendy Holdener aus der… HEAD Worldcup Rebels: Erster Slalom-Weltcupsieg für Lena Dürr weiterlesen

Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah.
Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah.

Marco Odermatt hat am Sonntag auch den zweiten Super-G in Cortina d‘Ampezzo gewonnen, und so seine WM-Form unter Beweis gestellt. Nach seinem Sieg im am Vortag, hat er seinen Erfolgslauf, trotz seines lädierten Knies, auf der „Olimpia delle Tofane“ fortgesetzt. Mit einer fast perfekten Fahrt setzte er sich vor dem Zweitplatzierten Dominik Paris aus Südtirol… Für Marco Odermatt ist die kleine Super-G Kugel zum Greifen nah. weiterlesen

Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden
Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden

Lukas Feurstein hat sich bei seinem Sturz im Super-G von Cortina d’Ampezzo (ITA) einen Innenbandriss, sowie eine Knochenprellung im rechten Knie zugezogen. Das ergab eine Untersuchung in Hochrum bei Innsbruck. Der 21-Jährige muss sich in den kommenden Tagen einer Operation unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus. „Man kann von Glück im Unglück… Lukas Feurstein muss Saison vorzeitig beenden weiterlesen

Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.
Die 19-jährige Kroatin Zrinka Ljutic freute sich als Dritte über ihren ersten Ski Weltcup Podestplatz.

Spindleruv Mlyn – Zehn Jahre nach ihrem bislang einzigen Weltcupsieg hat die DSV-Skirennläuferin Lena Dürr am Sonntag beim Slalom im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) zugeschlagen und die Egalisierung der Rekordmarke ihrer US-amerikanischen Konkurrentin Mikaela Shiffrin bis auf die Zeit nach den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Frankreich vertagt. Der Slalom in Spindlermühle war für die Damen… Vor der Ski WM 2023: Viele Glücksmomente nach den Slalomrennen in Spindleruv Mlyn weiterlesen

Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle
Lena Dürr gewinnt Slalom von Spindlermühle

Spindleruv Mlyn – Die Deutsche Lena Dürr kann ihr Glück nicht fassen. Die Slalomspezialistin feierte zehn Jahre nach ihrem Erfolg beim „Rampenrennen“ in der russischen Hauptstadt Moskau mit dem heutigen Triumph im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) ihren zweiten Weltcupsieg in einer Zeit von 1.30,91 Minuten. So kann man sagen, dass sie sich im Riesengebirge… Am Tag genau nach zehn Jahren: Lena Dürr gewinnt mit dem Slalom vom Spindleruv Mlyn ihr zweites Weltcuprennen weiterlesen