Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrins Verletzungen haben sich bestätigt

© Gerwig Löffelholz / Mikaela Shiffrin

© Gerwig Löffelholz / Mikaela Shiffrin

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die sich beim Einfahren vor dem letzten Riesentorlauf in Åre verletzt hat, hat sich Gott sei Dank nicht so schwer verletzt wie anfangs befürchtet. Eine Untersuchung in der Heimat ergab, dass sie sich das Innenband gerissen und eine Prellung des Knochens im rechten Knie zugezogen hatte. Bei einem Kreuzbandriss wäre die Saison wohl vorbei gewesen.

Die 20-Jährige, die bei den ersten beiden Slaloms mit Rekordvorsprüngen die Konkurrenz sowohl schockiert als auch an den Rand der Verzweiflung gebracht hat, will hart trainieren und bald wieder ins Renngeschehen eingreifen. Dessen ungeachtet wird sie in diesem Winter im Kampf um die kleine Kugel in der Disziplinenwertung und die große Kugel wohl das Nachsehen haben.

Shiffrin kann noch nicht sagen, wann sie genauestens wieder auf den Skiern stehen wird. Sie schaut von Woche zu Woche und bleibt vorsichtig optimistisch. Auch wird sie die sozialen Medien nutzen und Fans und Presse gleichermaßen auf dem Laufenden halten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.weltski.de, www.kleinezeitung.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.