Home » Damen News, Herren News, Top News

Militär-WM: Gold im Slalom für Razzoli und Azzola

© Kraft Foods / Giuliano Razzoli

© Kraft Foods / Giuliano Razzoli

Annecy – Giuliano Razzoli von der Heeressportgruppe und Michela Azzola von der Finanzwache bescherten der italienischen Sportnation bei der Militär-WM zwei Goldmedaillen im Spezialtorlauf. Auf der „Cret du Merle“-Piste in La Clusaz siegte Olympiasieger Razzoli in einer Gesamtzeit von 1.39,52 Minuten und verwies den Franzosen Maxime Tissot um 62 Hundertstelsekunden und den Schweizer Marco Tumler um 1,07 Sekunden auf die Plätze zwei und drei.

Hinter RTL-Sieger Marco Pleisch (SUI, +1,24) fuhr der junge DSV-Athlet David Kletterer (+1,50) ein gutes Rennen und kletterte, seinem Namen alle Ehre machend, auf den sehr guten fünften Platz. Hinter dem Franzosen Steve Missillier (+1,67) kam mit Gino Caviezel der drittbeste Eidgenosse auf Platz sieben. Er hatte bereits etwas mehr als zwei Sekunden Rückstand auf Sieger Razzoli. Das ÖSV-Trio Stefan Brennsteiner, Martin Bischof und Matthias Tippelreither rundeten die Top-10 ab. Die beiden Südtiroler Michael Gufler und Peter Fill kamen auf die Ränge 12 bzw. 14. Cristian Deville fädelte bereits im ersten Lauf ein.

Razzoli war sehr glücklich über das heutige Ergebnis. Im letzten Saisonrennen wollte er etwas Gutes erreichen, was ihm auch gelang. Sowohl im ersten als auch im zweiten Durchgang konnte er befreit und stark fahren. Hier in Annecy wurde eine schöne Veranstaltung durchgeführt, sagte Razzoli. Die Eröffnungsfeier war wunderschön und die große Teilnehmerschar mit Athleten mit einem hohen Level war auch sehr gut. Ich bin sehr glücklich über das Erreichte, über das gute Rennen und die Verteidigung des Titels. Ab morgen geht es weiter, die Vorbereitung auf die neue Saison steht an. Nach ein paar Tagen der Erholung möchte ich noch mehr aus mir herausholen. Ich freue mich auf den Beginn er neuen Saison, obgleich die alte gerade zu Ende gegangen ist, so ein sehr zufriedener Giuliano Razzoli.

Bei den Damen freute sich Michela Azzola als Beste über die Goldmedaille. Sie siegte in einer Zeit von 1,44.64 Minuten  und verwies um knapp sieben Zehntel die Französin Anemone Marmottan auf den zweiten Platz. Dritte mit einem Rückstand von einer Dreiviertelsekunde wurde die Deutsche Fanny Chmelar, die am heutigen Tag das allerletzte Rennen ihrer Karriere bestritt. Knapp am Podium vorbei fuhr Elena Curtoni. Die Italienerin hatte 0,99 Sekunden Rückstand und wurde Vierte. Hinter Curtoni kam die österreichische Junioren-Weltmeisterin Lisa-Maria Zeller auf Platz fünf (+1,26) und war am Ende ein knappes Zehntel schneller als die Hausherrin Marion Bertrand. Sarah Pardeller aus Südtirol wurde gute Siebte (+1,52), die junge Camilla Borsotti (+1,86) Neunte und Alessia Medetti (+2,84) musste sich am Ende mit Rang elf begnügen. Zwischendrin klassierten sich die ÖSV-Dame Julia Dygruber und die DSV-Athletin Maren Wiesler.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.wintersport-news.it, www.fisi.org und www.fantaski.it 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.