23 Februar 2020

Mina Fürst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth

Mina Fürtst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth
Mina Fürtst Holtmann gewinnt 1. EC-Riesenslalom in Folgaria/Vielgereuth

Während die Ski Weltcup Damen zu Gast in Crans Montana waren, kämpften die Europacup Athletinnen im italienischen Folgaria. Auf dem Vielgereuther Hochplateau in Südtirol feierte Mina Fürtst Holtmann ihren ersten Sieg im Europacup. Die 24-jährige Norwegerin setzte sich im Riesenslalom in einer Gesamtzeit von 1:49.15 Minuten, vor der Schwedin Sara Rask (+ 1.13) und Tina  Robnik (+ 1.54) aus Slowenien durch.

Hinter dem Führungstrio reihte sich die Mannschaftskollegin der Tagessiegerin, Thea Louise Stjernesund (+ 1.77) vor der Französin Doriane Escane (+ 1.86) auf dem vierten Rang ein.

Die 22-jährige Elisa Mörzinger (+ 1.94) aus dem Mühlviertel, die mit Platz zwei beim Ski Weltcup Parallel-Riesenslalom in Sestriere aufhorchen lies, reihte sich als beste Österreicherin, vor der Schweizerin Andrea Ellenberger (7; + 1.99) und Ana Bucik (8; + 2.12) aus Slowenien, sowie der zeitgleichen Norwegerin Kristin Lysdahl (8; + 2.12), auf dem sechsten Platz ein. Mit Kaja Norbye (10; + 2.21) konnte sich eine vierte Norwegerin innerhalb der Top Ten klassieren.

Als beste DSV-Rennläuferin reihte sich Jessica Hilzinger (+ 2.44) hinter der Finnin Riikka Honkanen (11; + 2.23), Chiara Mair (+ 2.33) aus Österreich, der Italienerin Luisa Matilde Maria Bertani (+ 2.39) und Rosina Schneeberger (+ 2.41) auf dem 15. Rang ein.

In der Europacup-Riesentorlaufwertung führt nach fünf von neun Rennen die Schwedin Sara Rask (318), vor der Norwegerin Marte Monsen (284) und Elisa Mörzinger (280) aus Österreich.

Bereits am morgigen Montag steht in Folgaria/Vielgereuth ein weiterer Riesenslalom der Europacup-Damen auf dem Programm

Offizieller FIS Endstand: EC-Riesenslalom der Damen in Folgaria

Verwandte Artikel:

Marco Odermatt überholte Alexis Pinturault in der WCSL
Marco Odermatt überholte Alexis Pinturault in der WCSL

Sölden – Der Eidgenosse Marco Odermatt hat den gestrigen Riesenslalom in Sölden für sich entschieden. Der Franzose Alexis Pinturault, sein großer Widersacher im Kampf um die Disziplinen- und Gesamtwertung, wurde nur Fünfter. Natürlich kann man nicht ein Rennen heranziehen, um große Urteile zu fällen. Auch ist es eindeutig zu früh, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Trotzdem… Marco Odermatt überholte Alexis Pinturault in der WCSL weiterlesen

Petra Vlhová kann mit dem dritten Riesentorlauf-Platz in Sölden mehr als nur zufrieden sein
Petra Vlhová kann mit dem dritten Riesentorlauf-Platz in Sölden mehr als nur zufrieden sein

Sölden – Auch Petra Vlhová, die slowakische Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres, startete mit dem gestrigen Riesenslalom in Sölden in den Olympiawinter 2021/22. Neue Saison – neue Position – neuer Trainer. So kann man das auch sagen. Sie ist mit einem dritten Platz erfolgreich gestartet; somit ist Trainer Mauro Pini mit seinem Debüt mehr als nur zufrieden.… Petra Vlhová kann mit dem dritten Riesentorlauf-Platz in Sölden mehr als nur zufrieden sein weiterlesen

Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden
Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden

Sölden – Am heutigen Sonntag bestritten die Herren mit dem Riesentorlauf das erste Ski Weltcup Rennen des alpinen Winters 2021/22. In Sölden siegte der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 2.05,94 Minuten. Der zur Halbzeit führende Österreicher Roland Leitinger verlor im zweiten Lauf ein wenig an Zeit und hatte am Ende 0,07 Sekunden Rückstand… Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden weiterlesen

ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp
ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp

Beim traditionellen Weltcupauftakt in Sölden fuhr Roland Leitinger auf das Podest. Der 30-jährige Salzburger belegte hinter Marco Odermatt (SUI) den zweiten Rang. Dritter wurde Zan Kranjec (SLO). Es war angerichtet: Perfekte Bedingungen, traumhaftes Wetter. Und die Athleten trugen ihres dazu bei. In einem hochspannenden ersten Durchgang gelang Roland Leitinger, der mit Startnummer 19 ins Rennen… ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp weiterlesen

Roland Leitinger übernimmt Führung beim Herren Riesenslalom in Sölden
Roland Leitinger übernimmt Führung beim Herren Riesenslalom in Sölden

Sölden – Auch die alpinen Ski-Herren bestreiten in Sölden mit einem Riesenslalom ihren Saisonauftakt. Nach dem ersten Durchgang führt Roland Leitinger aus Österreich. Er benötigt für seinen Lauf eine Zeit von 1.03,93 Minuten. Da sage noch einer, der Riesentorlauf sei das Sorgenkind der ÖSV-Herren. Die Sonne auf dem Rettenbachferner strahlt mit dem Halbzeitführenden um die… Roland Leitinger lässt nach dem ersten Riesentorlaufdurchgang von Sölden alle strahlen – Finaldurchgang Start: 13.30 Uhr weiterlesen

Banner TV-Sport.de