Home » Alle News, Damen News

Mirjam Puchner und Cornelia Hütter wollen weiter Fortschritte machen

© HEAD / Cornelia Hütter freut sich auf ihre Comeback-Saison

© HEAD / Cornelia Hütter freut sich auf ihre Comeback-Saison

St. Pölten – Die österreichischen Speeddamen haben in St. Pölten Ausdauer gezeigt. So strampelten sie 90 km mit über 1.000 Höhenmeter ab. Sie fuhren auf der Ironman-Radstrecke und kamen ordentlich ins Schwitzen. Conny Hütter berichtete, dass dieser Ausflug ganz gut in die Vorbereitung passe, auch wenn diese Sportart nicht gerade ihre sei.

Hütter und Mirjam Puchner wollen im Sommer wieder fit sein, wenn sie dann im Winter nach einer langen Verletzungspause wieder angreifen. Und in der warmen Jahreszeit wird hart gearbeitet, um ihre alte Leistungskapazität wieder zu erlangen.

Am gestrigen Freitag endete die Trainingswoche in St. Pölten. Die ÖSV-Ski-Damen sind guter Dinge, dass alle beim Übersee-Schneetraining in Chile Ende August aus dem Vollen schöpfen können. Bis dahin wollen auch Puchner und Hütter noch weitere Fortschritte machen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: noe.orf.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.