Home » Alle News, Herren News

Mit Luft nach oben: Baumann zum Auftakt auf Rang zwölf und 19

© Gerwig Löffelholz / Romed Baumann (AUT)

© Gerwig Löffelholz / Romed Baumann (AUT)

Vergangenes Wochenende startete auf kanadischem Boden der Weltcupwinter der alpinen Speed-Fahrer. Romed Baumann landete dabei im Super-G am Sonntag auf Rang zwölf. Mit 1,04 Sekunden Rückstand auf Aksel Lund Svindal (NOR), der in Kanada ein fulminantes Comeback feierte, blieb dem PillerseeTaler damit als fünftbester Österreicher ein Platz in den Top-Ten verwehrt. Tags zuvor kam Baumann in der ersten Abfahrt der Saison, mit 1,62 Sekunden Rückstand – abermals auf Svindal, nicht über Rang 19 hinaus. „Nicht der Auftakt, den ich mir gewünscht habe, aber ein paar Punkte sind es auch“, so der 29-Jährige, der mit zu vielen kleinen Fehlern einen Platz weiter vorne verspielte.

Nächster Halt: Beaver Creek

Der Speed-Tross siedelt von Lake Louise nun in die USA, nach Beaver Creek. Hier stehen vom 4. bis 6. Dezember abermals eine Abfahrt und ein Super-G, aber auch ein Riesenslalom auf dem Weltcup-Kalender.

Quelle:  smpr.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.