Home » Alle News, Damen News

Mit Michela Azzola geht es endlich aufwärts

© Gerwig Löffelholz / Michela Azzola

© Gerwig Löffelholz / Michela Azzola

Albino – Auch wenn es zu früh ist, endgültige Prognosen abzugeben, sind die Nachrichten für die fast 24-jährige, italienische Skirennläuferin Michela Azzola positiv. Seit zwei Jahren der Zerreißprobe hofft sie, wieder im Skiweltcup Fuß zu fassen. In der höchsten Rennserie wäre es für die Squadra Azzurra mehr als positiv, wenn Azzola den Sprung zurück schaffen würde.

Nach der zweiten Operation am linken Knie durchläuft die Athletin aus Albino (Provinz Bergamo) eine Phase der Rückkehr. Auf den Skiern stand sie bereits, und sie spricht davon, dass es ihrem Knie einigermaßen wieder gut gehe. Beim Gletschertraining am Stilfser Joch konnte sie sowohl im Riesentorlauf als auch im Slalom trainieren. Diese kleinen Erfolgserlebnisse geben ihr eine gewisse Sicherheit, zudem ist Azzola positiv eingestellt, sodass sie weiterhin an sich glaubt und alle Dinge bestmöglich durchführen möchte. Zunächst will die azurblaue Athletin eventuell mit einem FIS-Rennen in die Saison starten. Was danach kommt, werde man sehen.

Das Wichtigste ist es jedoch, bei den ersten Europacuprennen in der bevorstehenden Saison durchzustarten und dann ab Januar 2016 möglicherweise im Weltcup wieder zu fahren. Wir von skiweltcup.tv wünschen Michela Azzola dazu die notwendige Kraft und das Selbstvertrauen. Talent und Ehrgeiz sind bereits vorhanden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.