Home » Alle News, Damen News

Mit Olympia hat sich Marta Bassino ein ganz klares Ziel gesteckt

© Kraft Foods / Marta Bassino

© Kraft Foods / Marta Bassino

Borgo San Dalmazzo – Die italienische Skirennläuferin Marta Bassino weiß, was sie will. Bereits Ende  Juli wird sie wieder auf den Brettern stehen. Im Rahmen einer Veranstaltung erzählte die azurblaue Athletin, dass sie schon eisern trainiert.

Auf ihre Ziele angesprochen, berichtete die Skirennläuferin mit strahlenden Augen, dass es mehr als nur klar ist, dass sie bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea an den Start gehen will. Ein Ziel ist es, nicht nur teilzunehmen, sondern auch erfolgreich zu sein. Letzteres will sie aber durch konstante Ergebnisse auch im ganzen Winter sein.

Neben dem Konditions- und Skitraining arbeitet sie auch an ihrer mentalen Stärke. Für sie ist es wichtig immer wieder den Kopf freizubringen, um dann bei den Rennen konzentriert an den Start zu gehen.

Im abgelaufenen Ski-Winter überzeugte die junge azurblaue Athletin mit drei Podestplatzierungen in Sölden, am Kronplatz und in Aspen. Immer belegte sie Rang drei; und der erste Weltcupsieg ist nicht mehr weit entfernt. In der Summe wurde sie in der Disziplinenwertung Sechste. Im Riesentorlauf ist Bassino ein Rohdiamant, und bald wird sie im Super-G und dann in der Abfahrt gut fahren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it (Auszug)

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.