Home » Alle News, Herren News

Mit Roberto Nani geht es wieder aufwärts

© Archivio FISI / Roberto Nani (Foto: Marco Trovati Pentaphoto)

© Archivio FISI / Roberto Nani (Foto: Marco Trovati Pentaphoto)

Livigno – Gute Nachrichten gibt es vom italienischen Skirennläufer Roberto Nani zu berichten. Der azurblaue Athlet hat sich im Super-G-Training in Sölden verletzt. Er wurde gleich ins Krankenhaus nach Sondalo überstellt. Gott sei Dank hat sich der Riesentorlaufspezialist nichts gebrochen. Nach drei Tagen absoluter Ruhe konnte er mit Physiotherapie-Einheiten beginnen, um bald wieder zu seinen Teamkollegen zu stoßen.

Auch wenn der Sturz spektakulär war, berichtet der Italiener, dass der Genesungsverlauf schnell verläuft. Seit einigen Tagen kann er wieder gehen und er hofft, dass er in Kürze wieder auf den Skiern stehen kann. Er arbeitet auch im Schwimmbad. Zwei Einheiten im Wasser stehen derzeit auf dem Programm. Sollte alles nach Plan verlaufen, hofft er, dass er im zweiten Saison-Riesentorlauf im US-amerikanischen Beaver Creek an den Start gehen kann.

Das Rennen auf der WM-Piste von 2015 findet in einem Monat statt. Wir von skiweltcup.tv drücken beide Daumen, dass sich die Hoffnungen des Italieners erfüllen und dass der Regenerationsverlauf und die nächsten Übungseinheiten alle nach Wunsch verlaufen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.