Home » Alle News, Herren News, Top News

Mögliche Knieverletzung stoppt Nils Alphand – Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt

Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt

Kjetil Jansrud verzichtet wohl auf Bormio Abfahrt

Bormio – Der französische Skirennläufer Nils Alphand kam beim heutigen Abfahrtstraining in Bormio zu Sturz. Dabei verletzte er sich am rechten Knie. Der Angehörige der Equipe Tricolore wird nach Hause zurückkehren, um sich ärztlich untersuchen zu lassen. Sein Teamkollege Brice Roger landete indessen im Fangnetz und brach sich einen Zahn ab. Er wird bei den Ski Weltcup Rennen auf der Stelvio teilnehmen.

Noch einmal zu Alphand: So wie es aussieht, hat er sich am Seitenband verletzt. Hoffentlich ist der Schrecken größer als die Verletzung an sich. Die Diagnose steht noch aus. An eine Teilnahme an den zwei Speedrennen in Bormio, die in den nächsten Tagen anstehen, ist nicht zu denken.

Abfahrtsweltmeister Kjetil Jansrud, der bereits am Samstag das 1. Abfahrtstraining nicht bestreiten konnte, wird wohl auf einen Start in Bormio verzichten. Der Norweger ist zwar für die zweite Trainingseinheit mit Startnummer 17 ausgelost, wird diese wahrscheinlich aber nicht bestreiten. Damit hätte er nach FIS Regularien auch kein Startrecht am Dienstag bei der Abfahrt auf der Stelvio. Jansrund hat über ein allgemeines Unwohlsein geklagt. Ob der Wikinger durch die Programmänderung den Super-G in Angriff nehmen wird, steht noch nicht fest.

 

Das Skiweltcup-Programm für Bormio 2020

Sonntag, 27.12.2019
11.30 Uhr: 2. Abfahrtstraining der Herren auf der Stelvio

Montag, 28.12.2019
11.30 Uhr: Super-G der Herren

Dienstag, 29.12.2019
11.30 Uhr: Abfahrtslauf der Herren in Bormio (Original)

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.