Home » Alle News, Damen News

Motivierte azurblaue Mädls in Les Deux Alpes angekommen

© Federica Brignone / Motivierte azurblaue Mädls in Les Deux Alpes angekommen

© Federica Brignone / Motivierte azurblaue Mädls in Les Deux Alpes angekommen

Les Deux Alpes – Die Sonne scheint, der Schnee ist perfekt. Es herrschen traumhafte Bedingungen. Es ist auch nicht kalt. Im französischen Les Deux Alpes arbeiten die italienischen Ski-Damen auf dem Gletscher. Schon in aller Früh starten die azurblauen Frauen mit einem Aufwärmtraining, ehe freies Skifahren auf kleinen Streckenabschnitten angesagt ist. Danach geht es weiter. Nur Karo Pichler und Marta Bassino fehlen.

Die Technikerinnen werden von Manuela Mölgg, Irene Curtoni, Federica Brignone, Sofia Goggia, Nicole Agnelli, Chiara Costazza und Nadia Fanchini vertreten. Die Ennebergerin Mölgg lächelt und will es erneut im bevorstehenden Winter wissen. Curtoni genießt einen Heimvorteil, zumal sie immer mit Vater Luciano in Les Deux Alpes trainiert. Brignone möchte als Persönlichkeit reifen und hofft bald, auf dem obersten Treppchen eines Weltcuppodiums zu stehen. Goggia will nach zwei Jahren wieder durchstarten. Agnelli will zu den besten Athletinnen der Welt gehören. Costazza ist auf einem guten Weg. Fanchini will das Feuer der Begeisterung entfachen und im bevorstehenden Winter auftrumpfen. Gianluca Rulfi, der neue Verantwortliche, ist guter Dinge, dass er nach neun Jahren im azurblauen Herrenteam auch bei den Damen etwas bewirken kann.

Aber nicht nur Rulfi ist optimistisch. Ihm stehen Ruggero Muzzarelli, Luca Liore und Angelo Weiss zur Seite. Aber auch Alberto Ghezze und seine Kollegen sind auf dem Gletscher zu finden. Zu den Speeddamen, welche in Les Deux Alpes fleißig arbeiten, gehören Daniela Merighetti, Elena Curtoni, Verena Stuffer, Johanna Schnarf und Francesca Marsaglia. Merighetti zählt auf ihre Erfahrung. Fanchini will nach ihrem Erfolg bei einem Weltcuprennen weiter machen. Stuffer und Schnarf möchten das letztjährige, durchwachsene Jahr schnell hinter sich lassen und blicken zuversichtlich nach vorne. Marsaglia will sich in den vorderen Ergebnislisten wiederfinden.

So haben alle azurblauen Ski-Damen verschiedene Wünsche an die Zukunft.  Alle arbeiten fleißig und machen dem Trainer eine große Freude. Die Stimmung im Team ist gut, jede will das Beste aus sich herausholen. Mit einem Lächeln auf den Lippen geht vieles leichter. Auch im kommenden Winter werden die Frauen von Rulfi für ein gutes Ergebnis sorgen. Garantiert.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.