Home » Alle News, Herren News, Top News

Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten

Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten (© Foto Romed Baumann/Facebook)

Nach grünem FIS-Licht darf Romed Baumann für den DSV antreten (© Foto Romed Baumann/Facebook)

Kiefersfelden – Der Tiroler Romed Baumann fährt mit sofortiger Wirkung für Deutschland. Der 33-jährige Skirennläufer bekam seitens der FIS grünes Licht für den Verbandwechsel. Beide Verbände waren einverstanden. Der WM-Dritte ist erleichtert, denn nach eigenen Ausführungen saß er in der letzten Zeit wie auf Nadeln.

Jetzt kann sich Baumann ruhigen Gewissens auf den nächsten Winter vorbereiten. Dazu zählen neben einer sportmedizinischen Untersuchung auch jede Menge Trainingseinheiten. Der Sieger von zwei Weltcuprennen ist nach der Heirat mit der früheren Skirennläuferin Vroni Eller aus Bayern Doppelstaatsbürger.

Die Jungfamilie Baumann besteht aus vier Mitgliedern. Vroni und Romed sind glückliche Eltern der zwei Mädchen Magdalena und Elisabeth. Das Baumann-Quartett wohnt in Kiefersfelden. Die Zielsetzung, die bevorstehende Saison betreffend, ist klar. Neben Speedrennen stehen Starts in der Kombination auf dem Programm. Letzterer Bewerb soll spannender werden, zumal zuerst der Torlauf und dann erst der Super-G durchgeführt wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.tt.com

Anmerkungen werden geschlossen.