Home » Alle News, Herren News

Nach Levi Absage – Neues Programm für Alexis Pinturault und Co.

© Gerwig Löffelholz  /  Alexis Pinturault (FRA)

© Gerwig Löffelholz / Alexis Pinturault (FRA)

Levi – Die französischen Slalom-Asse waren auf dem Weg nach Schweden, um sich für das bevorstehende Rennen in Levi vorzubereiten. Doch die Absage des Rennens in Finnland traf sie auf halber Strecke. Nach 900 km Fahrt mussten sie in Deutschland umdrehen. Stéphan Quittet, der Verantwortliche des Technikerteams, sagte, dass diese Entscheidung zwar bitter ist, aber es ist besser so, als wenn ihn die Kunde der Absage im schwedischen Kabdalis erreicht hätte.

Nun schaut man auf die Wetterkarte und entscheidet sich kurzfristig, ob man eine Trainingseinheit in Tignes oder in Zinal abspulen wird. Die reinen Torläufer waren auf das Flutlichtrennen in Levi eingestellt, doch nun müssen sie weiter fleißig trainieren. Bis zum ersten Slalom des Winters 2015/16 dauert es etwas, so geht es für sie erst am 13. Dezember mit dem Heimrennen in Val d’Isère weiter.

Alexis Pinturault hingegen wird schon am 19. November nach Nordamerika aufbrechen. Er wird in Copper Mountain zu den Speedspezialisten stoßen, dort fleißig trainieren und mit ihnen im kanadischen Lake Louise am 29. November den ersten Super-G der Saison bestreiten. Die Damen hingegen befinden sich seit dieser Woche auf den heimischen Gletschern in Tignes im Training.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.