Home » Alle News, Herren News

Nach Platz sieben im Super-G: Sander will mehr

Nach Platz sieben im Super-G: Sander will mehr

Nach Platz sieben im Super-G: Sander will mehr

Beim WM-Super-G-Sieg von Geheimfavorit Erik Guay (Kanada) gab es auch aus deutscher Sicht positives zu vermelden: Andreas Sander markierte mit einem herausragenden siebten Platz sein mit Abstand bestes Ergebnis bei einer Weltmeisterschaft. Zuvor war es lediglich ein 23. (2015 in Vail / Beaver Creek) und 22. Platz (2011 in Garmisch-Partenkirchen) im Super-G.

Nach einem fulminanten Lauf zeigte sich der 28jährige jedoch selbstkritisch: „Ich habe gefightet. Es war klar, bei diesem Rennen geht es um jede Hundertstel. Gerade im Mittelteil bin ich nicht so gefahren, wie ich mir das vorgestellt habe.“ Sander weiß, er kann mehr erreichen.

Dennoch sollte er mit seiner Entwicklung zufrieden sein. Endlich bestätigte das Ski-Ass seine guten Leistungen vom Weltcup auch bei einem Großereignis. Topfavoriten wie Peter Fill, Hannes Reichelt, Dominik Paris oder den „Kugelblitz“ Beat Feutz ließ er heute hinter sich.

Dieses Ergebnis wird ihm Schwung geben für das kommende Abfahrtsrennen am Samstag. Der Ennepetaler hat sich in der Weltspitze etabliert, was die Großen des Abfahrtszirkus auch heute wieder zu spüren bekamen. Am Samstag steht er bei den Konkurrenten sicherlich mit auf dem Zettel.

Bericht für Skiweltcup.TV: Christoph Wichmann

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.