Home » Alle News, Damen News, Top News

Nach Schneekontrolle: Auch die Ski Weltcup Rennen der Damen in Val d’Isère sind gesichert

Nach Schneekontrolle: Auch die Ski Weltcup Rennen der Damen in Val d’Isère sind gesichert

Nach Schneekontrolle: Auch die Ski Weltcup Rennen der Damen in Val d’Isère sind gesichert

Val d’Isère – Erfreuliche Nachrichten für die Skifans aus Val d’Isère. Nachdem am Freitag die FIS bereits grünes Licht für die Herren Rennen am dritten Adventswochenende erteilte, wurde heute in Val d’Isère, gelegen im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes, auch eine positive Schneekontrolle bei den Damen durchgeführt.

Damit sollte den Damenrennen am 21. und 22. Dezember 2019 nichts mehr im Wege stehen. Bereits am Mittwoch und Donnerstag, 19.und 20. Dezember, sind die Abfahrtstrainings angesetzt. Die Abfahrt am Samstag und die Alpine Kombination mit Slalom und Super-G am Sonntag, werden auf der Piste Oreiller-Killy (kurz O.K.-Piste oder OK-Piste) ausgetragen. Wie bei der Herren Piste ‚La face de Bellevarde‘ liegt der Start unterhalb des 2.827 Meter hohen Gipfels des Rocher de Bellevarde, allerdings auf der anderen Seite des Berges. Das Ziel befindet sich auf ca. 1.800 Metern Seehöhe in La Daille, einem Ortsteil von Val-d’Isère.

Die Abfahrt am Samstag ist für 10.30 Uhr angesetzt. Am Sonntag wird in der Alpinen Kombination um 11.00 Uhr gestartet, der Kombi-Slalom geht ab 14.00 Uhr über die Ski Weltcup Bühne. Dabei wird die Alpine Kombination nach den neuen FIS-Regeln ausgetragen. Die neue Startreihenfolge für den Slalom sieht vor, dass es keine Umkehrung der Ergebnisliste mehr gibt. Somit wird den Slalom die schnellste Rennläuferin nach dem Super-G eröffnen, gefolgt von den dahinter gereihten Athletinnen. Durch diese Änderung soll verhindert werden, dass die schnellen Speed-Piloten den Nachteil einer schlechter werdenden Slalom-Piste haben.

Anmerkungen werden geschlossen.