Home » Alle News, Damen News, Top News

Nadia Delago will in der Lenzerheide ihre Abfahrtssaison mit einem guten Ergebnis beenden

Nadia Delago will in der Lenzerheide ihre Abfahrtssaison mit einem guten Ergebnis beenden

Nadia Delago will in der Lenzerheide ihre Abfahrtssaison mit einem guten Ergebnis beenden

Lenzerheide – Wenn in der Lenzerheide das Ski Weltcup Finale 2020/21 ansteht, wollen auch ein paar Südtiroler mit dabei sein und das jeweilige Feld aufmischen. Bei den Frauen ist nur Nadia Delago im Einsatz. Als 20. der Abfahrtswertung wird sie in der Schweiz im Einsatz sein. Da keine Abfahrten mehr bis zum Finale über die Bühne gehen, kann sie nicht aus den Top-25 fallen.

Bei den Herren sind Dominik Paris und Christof Innerhofer in beiden Speeddisziplinen, das heißt sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G startberechtigt. Riccardo Tonetti will im Riesenslalom von Kranjska Gora, der am Samstag auf dem Programm steht, noch ins 25er-Feld rutschen. Momentan hat er die 26. Position inne. Diese Platzierung wäre zu wenig, um in der Lenzerheide zu fahren. Manfred Mölgg, Alex Zingerle und Alex Hofer müssten in Slowenien fast schon gewinnen, um die Riesentorlaufwertung gehörig durcheinanderzuwirbeln.

Mölgg und Alex Vinatzer sind wohl im Slalomfinale dabei. Es muss schon mit dem Teufel zugehen, dass die beiden Ladiner ihr Finalticket in Slowenien noch verspielen würden. In Kranjska Gora findet am Sonntag ein Torlauf statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.