Home » Alle News, Damen News, Herren News

Nanis letzte Woche in Ushuaia bricht an, verkürztes Damentraining in Hintertux

© Kraft Foods / Roberto Nani (ITA)

© Kraft Foods / Roberto Nani (ITA)

Ushuaia/Hintertux – Das Training der italienischen Techniker geht dem Ende zu. In ein paar Tagen steht die Heimreise auf dem Programm. Roberto Nani hat hart gearbeitet. Er berichtet, dass sich nun die Müdigkeit breitmacht. Im ersten Trainingsabschnitt waren die Schneebedingungen nicht optimal und so konnte er auch nicht „auf Anschlag“ fahren.

Es gibt noch viel zu tun, denn er tut sich nach eigenen Angaben manchmal noch schwer, den richtigen Rhythmus zu finden. Doch Nani sieht auch Fortschritte, vor allem im Slalom.  Beim Rennen auf der Cerro Castor schied er zwar aus, war jedoch nicht einmal eine halbe Sekunde vom späteren Sieger Fritz Dopfer entfernt. Und auf die besonderen Momente des Trainings angesprochen, sagt der Italiener, dass ihm die deutsche Mannschaft und als einzelner Athlet Marcel Hirscher gefallen haben.

Während Nadia Fanchini und Federica Brignone noch in Südamerika verweilen, beendeten die anderen azurblauen Technikerinnen ihr Training auf dem Hintertuxer Gletscher im Zillertal. Nach dem Training auf dem Stilfser Joch und den abgebrochenen Einheiten in Zermatt wollten die Damen in Tirol weitertrainieren, doch mit dem Wetter war nicht zum Besten bestellt.

Athletenbetreuer Ruggero Muzzarelli meinte, dass man nur einige Läufe durchführen konnte. Schon in aller Früh brach die weiße Grundlage. Folglich versuchte man, nur auf gewissen Streckenabschnitten zu fahren und ein paar Übungen durchzuführen. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist gut, aber aufgrund der gefahrenvollen Situation entschied man sich, das Trainingspensum zu reduzieren.

Laut Muzzarelli hat „Teamleaderin“ Manuela Mölgg ausgezeichnet gearbeitet und nur einige Schwierigkeiten mit den Schneebedingungen und der schlechten Sicht. Die schweren Bedingungen gestatteten Nicole Agnelli kein kontinuierliches Training. Einsatz und Fleiß waren vorhanden.

Bei Marta Bassino schaut es so aus, dass sie in den ersten beiden Tagen mehr als andere unter den schlechten Wetter- und Pistenbedingungen zu leiden hatte. Ab dem dritten Tag ging es besser und sie ist bereit, langsam an ihr Niveau zu kommen.

Irene Curtoni fing mit dem freien Skifahren an. Ab dem zweiten Tag versuchte sie sich im Riesentorlauf und spulte einige Probeläufe ab. Sie ist wieder auf dem Weg zurück, und bei den nächsten Einheiten wird sie wieder bei 100 Prozent Leistung sein.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.