Home » Alle News, Damen News

Nastasia Noens will bald wieder ins Renngeschehen eingreifen

Nastasia Noens will bald wieder ins Renngeschehen eingreifen

Nastasia Noens will bald wieder ins Renngeschehen eingreifen

Tignes – Gute Nachrichten erreichen uns über die sozialen Netzwerke aus Tignes. Am Dienstagvormittag, es war ein schöner Herbsttag, stand Nastasia Noens erstmals wieder auf den Skiern. Die Slalomspezialistin nutze die optimalen Bedingungen aus. Die 28-Jährige ist wieder zurück, nachdem sie sich am rechten Kreuzband Mitte März beim letzten Rennen in St. Moritz kurz vor Ende des zweiten Durchgangs verletzte. Nach dem ersten Lauf lag sie noch aussichtsreich auf Platz zwei.

Die Französin wurde in Lyon Anfang April operiert. Die Lebensgefährtin von Jean-Baptiste Grange hat die letzten Monate hart an ihrem Comeback gearbeitet und eine lange Phase der Rehabilitation durchstehen müssen. Sie ist eine effiziente und aggressive Läuferin und kann auf einen zweiten Rang in Crans Montana als bestes Ergebnis zurückgreifen. Zudem belegte sie die siebte Position in der Disziplinenwertung.

Das Jahr 2014/15 indessen verlief für Noens nicht nach Plan. Eine Entzündung des rechten Knies machten ihr zu schaffen. Nun hoffen wir, das Noens beim Saisonauftakt im finnischen Levi an den Start gehen kann. Das Rennen in Lappland wird Mitte November ausgetragen. Es kann aber auch sein, dass sie erst in Killington ihr Comeback feiert. Der neue Skiort ersetzt Aspen; und just in Aspen findet der Saisonkehraus 2016/17 statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it   

Nastasia Noens kam beim Slalom von St. Moritz zu Sturz

Nastasia Noens kam beim Slalom von St. Moritz zu Sturz

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.