Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Nationale Italien Meisterschaften: Dominik Paris hat noch lange nicht genug

Nationale Italien Meisterschaften: Dominik Paris hat noch lange nicht genug

Nationale Italien Meisterschaften: Dominik Paris hat noch lange nicht genug

Cortina d’Ampezzo/San-Pellegrino-Pass – In diesen Tagen finden die italienischen Ski-Meisterschaften in Cortina d’Ampezzo statt. So wird erstmals auf der „Vertigine“ gefahren. Das ist jene Piste, auf der in rund zwei Jahren die WM-Abfahrtsgoldmedaille vergeben wird. Es wird interessant sein, wer sich am besten auf der neuen Strecke zurechtfindet. Ein heißes Eisen ist sicher Dominik Paris.

Werner Heel aus dem Passeiertal wird das letzte Mal bei einem Rennen an den Start gehen. Und auch die anderen Südtiroler Ski-Asse wollen in der Olympiastadt von 1956 für Furore sorgen. Alex Vinatzer, Simon Maurberger und Manfred Mölgg wollen in den technischen Disziplinen erfolgreich sein. Die Damen sind nicht in Cortina d’Ampezzo, sondern am San-Pellegrino-Pass im Einsatz, wenn es in den technischen Bewerben für sie um Gold, Silber und Bronze im Rahmen der nationalen Meisterschaften geht.

Aus Südtiroler Sicht ist die junge Karoline Pichler eine Kandidatin für Edelmetall. Im Riesentorlauf schläft die interne Konkurrenz nicht. Aber abgerechnet wird zum Schluss.

Das Programm:

Donnerstag, 21. März:
Abfahrt und Alpine Kombination der Herren

Freitag, 22. März:
Super-G der Herren
Slalom der Damen

Samstag, 23. März:
Riesentorlauf der Damen
Slalom der Herren

Sonntag, 24. März:
Riesentorlauf der Herren

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.