Home » Alle News, Damen News

Neubeginn für Michela Azzola steht bevor

© Gerwig Löffelholz / Michela Azzola

© Gerwig Löffelholz / Michela Azzola

Albino – Michela Azzola wird während des ganzen Sommers mit der Sportgruppe der Finanzwache arbeiten. Und dann möchte sie nach zwei Jahren wieder im Weltcup unterwegs sein. Wir erinnern uns, als die Italienerin im März 2013 die Slalomwertung im Europacup für sich entschied und sich für höhere Aufgaben empfahl. Anschließend verletzte sich am Ende des Ski-Winters 2013/14, just zu einer Zeit, als sie das azurblaue Damen-Slalomteam zu Höhenflügen verleiten wollte.

Nach fast zwei Jahren und vielen Knieoperationen hofft die 1991 geborene Skirennläuferin, die im letzten Jahr auch im Europacup zum Einsatz kam, wieder zu den Besten aufschließen zu können. Das wäre mehr als wünschenswert. Azzola beginnt im Kader von nationalem Interesse und wird von der Finanzwache unterstützt. Nachdem die Schrauben und alles andere nach dem letzten chirurgischen Eingriff Ende der Saison 2015/16 entfernt wurden, wird sie mit ihrer Einheit die Trainings im Sommer und Herbst durchführen.

Sie ist auch froh, dass sie noch vom Verband berücksichtigt wurde und dazu hofft die Italienerin, dass sie die eine oder andere Trainingseinheit mit den anderen, im Weltcup etablierten Kolleginnen abspulen kann, damit sie über ihren eigenen Leistungsstand informiert ist. Was die neue Saison betrifft, ist Azzola sehr motiviert. Sie möchte schnell fahren, wenn es darauf ankommt. Darüber hinaus will sie das Maximalste aus sich herausholen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.