Home » Alle News, Herren News, Top News

Neues interessantes, Arbeitsfeld für Roland Assinger

Neues interessantes, Arbeitsfeld für Roland Assinger

Neues interessantes, Arbeitsfeld für Roland Assinger

Davos/Innsbruck – Nachdem der einstige ÖSV-Damen-Speedtrainer Roland Assinger seinen Hut nehmen musste, berichtete der Kärntner, dass er einen Job hat. Er wird im Davoser Sportgymnasium unterrichten und dabei die jungen Athletinnen und Athleten ausbilden. Sieben Jahre lang sorgte er dafür, dass Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier, Ramona Siebenhofer, Mirjam Puchner, Tamara Tippler und Co. nicht nur im Ski Weltcup erfolgreich waren, doch nach einigen Kontroversen mit ÖSV-Zampano Peter Schröcksnadel waren die Tage Assingers im Dienst des mächtigsten Sportverbands Österreichs gezählt.

Der 47-Jährige wird nach Informationen von skinews.ch und der Schule selbst die Jugendlichen ausbilden. Er wird mit viel Tatendrang und Elan an die Sache herangehen. In einigen Wochen beginnt auch für ihn der Ernstfall, denn im September beginnt das Abenteuer in Form des Schuljahres 2020/21.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.