Home » Alle News, Damen News, Top News

Neues Programm für Garmisch-Partenkirchen: Sprintabfahrt am Samstag um 12.30 Uhr

Neues Programm für Garmisch-Partenkirchen: Sprintabfahrt am Samstag um 12.30 Uhr

Neues Programm für Garmisch-Partenkirchen: Sprintabfahrt am Samstag um 12.30 Uhr

Die Sprintabfahrt der Damen in zwei Durchgängen in Garmisch-Partenkirchen ist Geschichte. Am Samstag wird um 10.00 Uhr das zweimal abgesagte Abfahrtstraining nachgetragen. Ab 12.30 Uhr wird eine verkürzte Abfahrt ausgetragen. Es wird nur ein Durchgang stattfinden, und die Rennläuferinnen gehen vom Super-G-Start ins Rennen. Die traditionelle Abfahrt auf der Kandahar wird wie geplant am Sonntag stattfinden.

 

Auch das zweite Abfahrtstraining der Damen am Freitag in Garmisch Partenkirchen konnte nicht durchgeführt werden. Zunächst wurde der Trainingsstart von 10.30 Uhr auf 13 Uhr verschoben. Gegen 12.30 Uhr erfolgte die Absage. Als Grund wurde angegeben, dass sich die Rennstrecke trotz aller Bemühungen nicht in einem „rennfertigen“ Zustand präsentierte. An machen Stellen soll die Piste auch gebrochen sein. Das Organisationskomitee konnte zunächst noch keine Angaben über den weiteren Programmverlauf mitteilen.

Eine offizielle Erklärung wird bei der Mannschaftsführersitzung um 17.00 Uhr abgegeben. Laut letzten Informationen wird wahrscheinlich am Samstagvormittag ein Trainingslauf über die gesamte Strecke ausgetragen werden. Anschließende soll eine Abfahrt gefahren werden. Über die Streckenlänge gibt es noch keine Details. Die traditionelle Abfahrt auf der Kandahar soll wie geplant am Sonntag stattfinden.

Am Samstag ist die Sprint-Abfahrt der alpinen Skidamen auf der Kandahar-Piste von Garmisch-Partenkirchen geplant. Bei diesem Wettbewerb werden zwei Läufe ausgetragen, die dreißig Besten qualifizieren sich für den zweiten Durchgang. Am Sonntag steht dann auf der Kandahar 2 die traditionelle Abfahrt der Damen auf dem Programm. Ohne eine Trainingsfahrt darf laut FIS-Regeln jedoch kein Rennen ausgetragen werden.

Garmisch-Partenkirchen: Auf ein Neues! Eine Woche nach den Weltcup-Herren sind nun die Speed-Damen zu Gast auf der Kandahar in Garmisch-Partenkirchen. Für die besten Speedfahrerinnen der Welt stehen am Samstag eine Sprint-Abfahrt in zwei Durchgängen und am Sonntag der traditionelle Abfahrtlauf auf dem Programm. Nach der Absage der Übungseinheit am Donnerstag, unternehmen die schnellen Damen am Freitag, ab 13.00 Uhr auf der Kandahar Strecke, einen zweiten Anlauf um ein Abfahrtstraining durchzuführen.   Die offizielle FIS-Startliste und den Liveticker finden Sie im Menü oben. 

Das 2. Abfahrtstraining der Damen wurde von 10.30 Uhr auf 13.00 Uhr verlegt. Durch die Verschiebung will man der Pistencrew die Möglichkeit geben, weitere Arbeiten auf der Strecke durchzuführen.

Am Donnerstag hätte das erste Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm gestanden. Zunächst wurde die Trainingseinheit um 30 Minuten nach hinten und zum Super-G-Start nach unten verlegt. Um kurz vor 11 Uhr erfolgte vom Organisationskomitee die Absage. Die schlechten Wetterbedingungen (Nebel und Regen) ließen keine Übungseinheit zu.  Damit müssen die Damen mit nur einem Trainingslauf, der für Freitag geplant ist, ihre Speed-Rennen am Wochenende bestreiten.

Die Abfahrten der vergangenen Jahre im Werdenfelser Land machten deutlich, dass die Kandahar mit ihren Streckenabschnitten Tröglhang, Himmelreich, Eishang, Hölle und FIS-Schneise zu den spektakulärsten und technisch anspruchsvollsten Abfahrten des Weltcup-Zirkus gehört. Die 2008 durchgeführten Änderungen an Damenstrecke haben die Kandahar noch attraktiver gemacht.

Die Damen fahren hauptsächlich auf der „alten“ Kandahar. Lediglich der Mittelteil auf Höhe des Eishangs wurde neu geschaffen, damit eine separate Streckenführung möglich wurde. Die Damenstrecke ist technisch sehr anspruchsvoll und verspricht erstklassigen Rennsport.

Streckendaten Damenstrecke
Start: 1490 m
Ziel: 770 m
Länge: 2.920 Meter
erwartete Laufzeit: ca. 1:40 Minuten

Im Vorjahr zeigt die US-Amerikanerin Lindsey Vonn eine bärenstarken Leistung bei der Abfahrt, und holte sich in einer Zeit von 1.43,41 Minuten den Sieg. Auf Platz zwei fuhr die Schweizerin Lara Gut, die in der Summe eineinhalb Zehntelsekunden auf die US-Amerikanerin einbüßte. Lokalmatadorin Viktoria Rebensburg (+0,48) belegte den dritten Rang.

Los geht es am Samstag mit der Sprint-Abfahrt der alpinen Skidamen auf der Kandahar-Piste von Garmisch-Partenkirchen, wo die deutschen Speedfahrerinnen um Viktoria Rebensburg beim Heimrennen gute Leistungen zeigen möchten. Bei diesem Wettbewerb werden zwei Läufe ausgetragen, die dreißig Besten qualifizieren sich für den zweiten Durchgang. Am Sonntag steht dann auf der Kandahar 2 die traditionelle Abfahrt der Damen auf dem Programm.

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.