Home » Alle News, Herren News

Neureuther beim Slalom in Schladming (AUT) auf dem Podest, Myhrer siegt

Neureuther beim Slalom in Schladming (AUT) auf dem Podest

Neureuther beim Slalom in Schladming (AUT) auf dem Podest

Mit einer ganz starken Leistung hat sich Felix Neureuther einen weiteren Podestplatz im Slalom gesichert. Beim Weltcup-Finale in Schladming (AUT) fuhr Neureuther auf den zweiten Platz hinter Andre Myhrer aus Schweden. Dritter wurde Mario Matt (AUT). Fritz Dopfer kam auf den vierten Rang und sorgte so für das beste deutsche Ergebnis in einem Weltcup-Slalom.

Schon im ersten Durchgang gelang Felix Neureuther (SC Partenkirchen) ein sehr guter Lauf. Mit Startnummer zwei erwischte er eine gute Piste und nutzte dies aus. Mit seiner Zeit sollte er am Ende des Durchgangs ganz vorne stehen und schaffte sich eine gute Ausgangsposition für das Finale. Auch Fritz Dopfer (SC Garmisch) fuhr stark und war nach Lauf eins auf dem sechsten Rang.

Platz zwei und vier für den DSV

Neureuther, Myhrer, Matt - Das Siegespodest

Neureuther, Myhrer, Matt - Das Siegespodest

Im Finale konnte sich Dopfer nochmals steigern und erreichte einen hervorragenden vierten Rang. Neureuther musste seinen Vorsprung aus dem ersten Lauf verteidigen, hatte zwei kleinere Fehler und verpasste so den Sieg nur knapp. Dennoch fuhr er erneut ein starkes Rennen und wurde am Ende mit dem zweiten Rang belohnt. Schneller war nur der Schwede Andre Myhrer, der in 1:32,47 Minuten gewann und 0,3 Sekunden vor Neureuther war. Mario Matt war mit sechs Zehnteln hinter Myhrer auf dem dritten Rang. Dopfer hatte im Endklassement 0,89 Sekunden Rückstand auf den Sieger. Nach dem Rennen äußerste sich Neureuther: „Ich habe probiert zu gewinnen und habe angegriffen, aber unten ist es sich nicht ganz ausgegangen. Aber das ist dennoch ein richtig starker Saisonabschluss. So können wir nächstes Jahr weitermachen.“

Neureuther auf Rang sechs im Slalom-Weltcup

Im Slalom-Weltcup wurde Neureuther nach seinem zweiten Platz und der insgesamt vierten Podestplatzierung der Saison Sechster. Dopfer wird auf Rang acht geführt. Myhrer schaffte im letzten Slalom noch den Sprung auf den ersten Rang und sicherte sich so die kleine Kristallkugel. Marcel Hirscher gewann trotz seines Ausfalls den Gesamtweltcup, da sein Konkurrent Beat Feuz nicht antrat im Slalom.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Herren in Schladming

Quelle:   www.Ski-Online.de

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.