Home » Alle News, Damen News

Nicht nur für Lisa Magdalena Agerer beginnt die Zukunft jetzt

© Archivio FISI / Lisa Magdalena Agerer

© Archivio FISI / Lisa Magdalena Agerer

Bozen – Die drei Südtiroler Mädls Verena Gasslitter, Lisa Magdalena Agerer und Anna Hofer haben in der vergangenen Saison für mehrere Sternstunden im Europacup gesorgt. So belegte das Trio am Ende eines anstrengenden und kräftezehrenden Winters die ersten drei Plätze in der Super-G-Disziplinenwertung.

Während Gasslitter und Agerer im Weltcup fahren, wird Hofer ihre Chancen vorwiegend im Europacup bekommen. Das Reglement ist etwas konfus. Es wurde bei der FIS-Tagung in Mexiko geändert. Wenn drei Athletinnen aus dem gleichen Land die ersten drei Ränge in einer Europacupwertung belegen, haben alle ein Recht auf einen Weltcupplatz. Vorher waren es nur deren zwei; und der Verband hatte die Qual der Wahl.

Das neue Reglement tritt mit der neuen Saison in Kraft. Trotzdem heißt es abwarten, denn es kann sein, dass sich wieder alles ändert. Im Herbst tagt die FIS in Zürich. Dann wird man weitersehen. Und für die Dritte im Bunde, die Ahrntalerin Anna Hofer, heißt es warten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.