Home » Alle News, Damen News, Top News

Nicht nur Karoline Pichler war mit dem Trainingscamp in Les Deux Alpes zufrieden.

Nicht nur Karoline Pichler war mit dem Trainingscamp in Les Deux Alpes zufrieden. (Foto: © Karoline Pichler / instagram)

Nicht nur Karoline Pichler war mit dem Trainingscamp in Les Deux Alpes zufrieden. (Foto: © Karoline Pichler / instagram)

Les Deux Alpes – Das Trainingslager der italienischen Ski-Damen in Les Deux Alpes ist zu Ende gegangen. Die Bilanz ist sehr positiv und kann sich folglich mehr als nur sehen lassen. Unter der Aufsicht von Giovanni Feltrin, Paolo Deflorian, Paolo Stefanini und Luca Scarian spulten die Athletinnen ein buntes und abwechslungsreiches Programm ab. Zwischen Krafttraining in der Turnhalle und Ski-Einheiten auf dem Gletscher stand auch die eine oder andere Beachvolleyballpartie auf dem Plan.

Beim Trainingsblock in Cervinia fehlte nur Elena Curtoni. Dagegen können die Delago-Schwestern Nicol und Nadia, aber auch Francesca Marsaglia, Roberta Melesi, Laura Pirovano und Karoline Pichler auf eine erfolgreiche Trainingswoche auf dem französischen Gletscher zurückblicken. Trotz der Corona Probleme in Argentinien, will man die Hoffnung auf ein Trainingslager, welches im Spätsommer ausgetragen werden soll, noch nicht ganz begraben.

Coronabedingt fiel bereits im letzten Jahr der Südamerika-Trip ins Wasser. Sollte auch heuer kein Übersee-Traiing möglich sein, will man auf den Alpengletschern die Trainingszelte aufschlagen und sich dort im Hinblick auf den bevorstehenden Olympiawinter vorbereiten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.