Home » Alle News, Damen News, Top News

Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich

Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich

Nicht nur Meta Hrovat freut sich auf das Gletschertraining in Österreich

Ljubljana/Laibach – Nun hat auch der slowenische Skiverband die Teams für den bevorstehenden Winter offiziell vorgestellt. Demnächst steht werden Ilka Stuhec, Meta Hrovat und ein Großteil der Mannschaft auf den österreichischen Gletschern in Hintertux oder im Mölltal arbeiten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und im Juni wird wohl das gesamte Slowenische-Skiteam auf Schnee trainieren können.

Bereits am Sonntag werden einige Damen, die in den technischen Disziplinen beheimatet sind, unter der Leitung von Sergej Poljsak im Zillertal, genauer gesagt in Hintertux erwartet. Der Herrenchef Klemen Bergant wird mit seinen Schützlingen Zan Kranjec und Stefan Hadalin am 8. Juni bei der Eröffnung des Mölltaler Gletschers dabei sein. Nach einer Pause von gut zwölf Wochen können die Skirennläufer endlich Pistenkilometer sammeln. Und auch die jungen Mannschaftskollegen freuen sich darauf.

Zu den Kaderzusammensetzungen: Tina Robnik, Ana Bucik und Neja Dvornik sind für die Weltcup-Frauen im Einsatz. Die erfolgreicheren Meta Hrovat und Ilka Stuhec arbeiten mit ihren eigenen Teams. Nika Tomsic, Rebeka Oblak, Zana Ciglic, Nika Murovec, Anja Oplotnik, Jera Kompan, Lina Knific und Nina Dorbnic gehen im Europacup auf Punktejagd und möchten sich langsam, aber sicher für höhere Aufgaben empfehlen.

Bei den Herren wollen Zan Kranjec und Stefan Hadalin (Technikgruppe), aber auch Martin Cater, Miha Hrobat, Bostjan Kline und Klemen Kosi (Speedgruppe) erfolgreich sein. Im Europacup sind neben Borut Bozic, Nejc Naralocnik, Martin Krizay, Rok Aznoh, Ziga Zupan Oreskovic auch Jakob Anderlic und Anze Adamek im Einsatz.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: siol.net

Anmerkungen werden geschlossen.