Home » Alle News, Herren News

Nicht nur Stefano Gross brennt schon auf den Feuerland-Trip

© Stefano Gross / Facebook

© Stefano Gross / Facebook

Amnéville – Die azurblauen Skirennläufer Stefano Gross, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Tommaso Sala, Patrick Thaler und Riccardo Tonetti haben in der Snowhall von Amnéville hart trainiert. Das technisch versierte Sextett hat gut gearbeitet und blickt zufrieden auf das Trainingslager in Lothringen zurück.

Mit von der Partie waren auch der zuständige Trainer Stefano Costazza, aber auch Giancarlo Bergamelli, Daniele Simoncelli und Andrea Viano. Die drei Tage in Amnéville waren zugleich die letzten Übungseinheiten für Mölgg, Sala, Maurberger und Gross, bevor es für die vier Rennläufer am 11. August weiter nach Ushuaia geht. Der Sarner Patrick Thaler wird im Gegensatz zu den anderen Technikern die Südamerikareise nicht mitmachen.

Der Südtiroler wird sowohl mit seinen Landsmännern Florian Eisath und Riccardo Tonetti als auch mit seinen Teamkollegen Nani und De Aliprandini einige Tage auf dem Stilfser Joch trainieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisi.org

 

Anmerkungen werden geschlossen.