Home » Alle News, Damen News

Nici Schmidhofer strotzt vor Freude auf den neuen Winter

Lachtalerin Nici Schmidhofer hat gut lachen (Foto: Nici Schmidhofer / privat)

Lachtalerin Nici Schmidhofer hat gut lachen (Foto: Nici Schmidhofer / privat)

Schönberg – Die steirische Skirennläuferin Nicole „Nici“ Schmidhofer fliegt mit ihren Teamkolleginnen nach Chile. In Südamerika spulen die ÖSV-Speeddamen ein ordentliches Trainingsprogramm ab. Die von ihrem Kreuzbandriss genesene Schmidhofer will durchstarten und freut sich sehr auf den neuen Winter.

In den heimischen Bergen hat Nicole viele Wanderungen gemacht. Sie betont, dass der Abspannungsfaktor groß ist. Man kann sich viel durch den Kopf gehen lassen, wenn man von Du und Du mit Gottes Natur ist. Außerdem war der Gipfel in der warmen Jahreszeit auch eine Belastungsprobe für das in Cortina d’Ampezzo so arg in Mitleidenschaft gezogene Knie.

Der Skirennläuferin geht es gut, der Test ist bestanden, und nun freut sie sich, guten Mutes in Chile intensiv arbeiten zu können. Auch wenn die ersten Übungseinheiten in Chile noch mit etwas Vorsicht in Angriff genommen werden, möchte die 27-Jährige ihr Trainingspensum stetig steigern. Wer „Nici“ kennt, weiß dass sie stets durch Trainingsfleiß überzeugt und daher eher etwas gebremst werden muss.

Mit dieser Einstellung und einer verletzungsfreien Vorbereitung kann die Steierin voller Zuversicht in die WM Saison 2016/17 starten. Die guten Ergebnisse im WM-Winter kommen dann fast schon von alleine.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: steiermark.orf.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.