Home » Alle News, Damen News, Top News

Nicole Schmidhofer gewinnt die Abfahrtskugel der Saison 2018/19

Nicole Schmidhofer gewinnt die Abfahrtskugel der Saison 2018/19

Nicole Schmidhofer gewinnt die Abfahrtskugel der Saison 2018/19

Soldeu –  Die österreichische Skirennläuferin aus Schönberg-Lachtal in der Steiermark hat gut lachen. Sie sicherte sich heute die kleine Abfahrts-Kristallkugel und das rote Trikot der Siegerin der Disziplinenwertung. Den Grundstein für ihren Erfolg legte sie zu Beginn des Ski-Winters 2018/19 in Lake Louise. Im kanadischen Wohnzimmer der mittlerweile zurückgetretenen Lindsey Vonn aus den USA wurde die Österreicherin zweimal Erste.

In Gröden belegte die Steirerin den zehnten Platz. In Cortina d’Ampezzo, dem Austragungsort der nächsten Ski-Welttitelkämpfe, wurde sie einmal Zwölfte und einmal Zweite. Beim Rennen in Garmisch-Partenkirchen schwang sie als Siebte ab. Bei den Skiweltmeisterschaften in Åre konnte die ÖSV-Lady ihre Enttäuschung über den neunten Rang in der Abfahrt nicht zurückhalten.

Nach zwei eher durchwachsenen Trainingsfahrten in Crans-Montana kehrte Schmidhofer mit einem zweiten Platz wieder aufs Podest zurück. Da fällt ihre heutige, eher bescheidene Ausbeute mit der elften Position in der Abfahrt von Soldeu gar nicht mehr ins Gewicht.

Am Ende einer langen und kräftezehrenden Saison stand die Steirerin ganz oben in der Disziplinenwertung. Die Tirolerin Stephanie Venier verdrängte Ramona Siebenhofer auf Rang drei. Und so strahlte das Podest in Rot-Weiß-Rot. Schmidhofer ist seit zwölf Jahren die erste ÖSV-Lady, der dieser Erfolg gelang. Das letzte Mal konnte sich Renate Götschl, ebenfalls eine Steirerin, über den Gewinn einer kleinen Kristallkugel in der Abfahrt freuen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.