Home » Alle News, Damen News, Top News

Nicole Schmidhofer gewinnt erste Abfahrt von Lake Louise am Freitag

Nicole Schmidhofer gewinnt erste Abfahrt von Lake Louise am Freitag

Nicole Schmidhofer gewinnt erste Abfahrt von Lake Louise am Freitag

Die ÖSV-Speed-Damen warteten beim Saisonauftakt in Lake Louise mit einer starken Leistung auf. Super-G Weltmeisterin Nicole Schmidhofer feierte in einer Zeit von 1:48.13 Minuten ihren ersten Sieg in einem Skiweltcup-Rennen. Diesen ersten Sieg verpasste die Schweizerin Michelle Gisin (2. – + 0.15) knapp, war aber auch mit Platz zwei mehr als zufrieden. Groß war die Freude bei DSV-Rennläuferin Kira Weidle (3. – + 0.50), die ihre starken Trainingsergebnisse unter Beweis stellte, und trotz schlechter Sicht mit Startnummer 20 als Dritte auf das Podest fuhr.

Nicole Schmidhofer: „Die Freude ist natürlich groß! Ich war heute aber schon gefasster als bei der WM und bei meinem dritten Platz letztes Jahr. Vielleicht, weil ich mich in eine gewisse Favoritenrolle gefahren habe. Was mich am meisten freut ist, dass die Mannschaft so unglaublich stark ist. Das ist unglaublich cool, weil dann die Stimmung gut ist.“

Michelle Gisin: „Das Zittern im Ziel war schon eher unangenehm. Ich habe gewusst, die Schmidi ist echt stark. Meine Schwester hat gestern gemeint: ‚Ich weiß echt nicht, wie du die Schmidi schlagen sollst!‘ Das war schon erbauend. Aber ich habe mir gedacht, dann sind immer noch zwei Plätze am Podium frei.“

Kira Weidle: „Im Training habe ich schon eine gute Leistungen abgerufen. Aber Rennen ist immer noch was anders. Allzu viele Hoffnungen habe ich mir nicht gemacht, umso schöner ist es, dass es geklappt hat. Der 3. Platz ist mega, es war heute sehr schwer zu fahren.“

Die Tirolerin Stephanie Venier (4. – + 0.57) verpasste den Sprung auf das Podium um sieben Hundertstelsekunden und reihte sich vor Tina Weirather (5. – + 0.59) aus Liechtenstein, auf dem vierten Rang ein.

Ein starkes Comeback feierte nach ihrer langen Verletzungspause die Slowenin Ilka Stuhec (6. – + 0.94) die sich, vor der Österreicherin Christine Scheyer (7. – + 0.96), die mit Startnummer 27 weit nach vorne fuhr, auf dem sechsten Rang klassierte.

Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin (8. – + 1.23) entwickelt sich immer mehr zur Allrounderin und beendete die Freitags-Abfahrt in Lake Louise, vor den ÖSV-Damen Cornelia Hütter (9. – + 1.43) und Anna Veith (10. – + 1.58) auf dem achten Platz.

Bereits am morgigen Samstag um 20.30 Uhr bietet sich den Rennläuferinnen die Chance für eine Revanche. Diese können die Schweizerin Lara Gut-Behrami (14. – + 1.82) und DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg (16. – + 2.07), die als Mitfavoritinnen ins Rennen gingen, nutzen um sich wieder ins rechte Licht zu rücken.

Weitere Informationen folgen in Kürze

Daten und Fakten zur 1. & 2. Skiweltcup-Abfahrt der Damen in Lake Louise

Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 2. Abfahrtstraining  in Lake Louise
Offizieller FIS-Liveticker -2. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 2. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Liveticker – 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrt der Damen in Lake Louise
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrt Damen in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrt Damen in Lake Louise

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Anmerkungen werden geschlossen.