Home » Alle News, Damen News

Niki Hosp: Früher war es Ehrgeiz, jetzt ist es Freud

© Gerwig Löffelholz / Niki Hosp

© Gerwig Löffelholz / Niki Hosp

Niki Hosp ist zurück auf europäischen Pisten und zieht vor Are eine erste Zwischenbilanz nach der Nordamerika-Tour. Reflexionen über den Flow von Aspen, die Selbstzweifel der schwierigen Phasen und die große Liebe zu Are.

Niki Hosp über die Rückkehr auf das oberste Siegespodest…

„Ich habe nach dem ersten Durchgang abgeschwungen. Mir gedacht: Oups, mit zwei so massiven Fehlern bin ich irgendwo. Mich geärgert: Weil ja im Training zuletzt meine ersten Läufe immer die besten und fehlerfrei waren. Mich gewundert: Weil ich so gut in der Zeit war. Ich habe mir den Vorsatz gemacht, den zweiten Lauf wie einen Trainingslauf zu fahren. Ohne besonders Gas geben zu müssen, ohne Gefahr zu laufen, zu überpowern. Das ist gelungen. Es war ein ganz guter Trainingslauf und es hat zum Sieg gereicht.“

Niki Hosp über die Schlüsse, die sie aus Aspen gezogen hat…

„Es war eine riesengroße Erleichterung, eine Bestätigung fürs Weitermachen in den harten Jahren mit Verletzungen, schlechten Startnummern und mäßigen Leistungen. Im Frühling haben mich viele gefragt, ob ich jetzt aufhöre. Mein Gefühl hat mir gesagt, dass da noch was für mich bereit steht. So gesehen war Aspen auch Genugtuung. Die Bestätigung, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe, indem ich meinem Gefühl gefolgt bin. Ich hab ja mit vielem gerechnet, aber nie mit einem Sieg im Slalom wo so viele junge Spezialistinnen so Gas geben. Mein Ziel war und ist ja, dieses Jahr noch eine Abfahrt zu gewinnen.“

Niki Hosp über die große Veränderung in ihrer Einstellung… 

„Ja, meine Einstellung hat sich grundlegend geändert. Dass es schon beim zweiten Slalom der Saison so gut klappt, war ja nicht zu erwarten. Es kann jederzeit alles klappen – das ist mein Grundgefühl seit Aspen und das hatte ich so schon lange nicht. Auch die Resonanz langjähriger Konkurrentinnen und der Trainier, die schon lange im Geschäft sind, war für mich beeindruckend. Ich habe so gespürt, wie viele sich wirklich herzlich für mich freuen. In all den Jahren hat mich sportlicher Ehrgeiz immer am meisten angetrieben – jetzt ist es viel mehr die Freude am Tun. Die ist auch in Lake Louise nicht gleich wieder weg gewesen, obwohl es dort sportlich nicht so gut gelaufen ist.“

Niki Hosp über die Faszination, aus Gefühlen Skier zu bauen…

„Die Materialgeschichte bleibt für mich faszinierend. Ich erzähle dem Skibauer bei Fischer von meinen Gefühlen beim Fahren, er hört mir zu und baut immer wieder neue Ski, die mir zeigen: Er hat genau verstanden, was ich meine. Das ist doch faszinierend: Ich sage, ich hätte beim Fahren gern das Gefühl XY, dann bauen Handwerker einen Ski – und ich habe dann das Fahrgefühl, das ich haben möchte. In Aspen zum Beispiel, habe ich komplett mein Setup verändert – nach der Besichtigung: weniger aggressiver Ski, dafür härterer Schuh. Es ist unglaublich, welche Intuition man mit der Zeit entwickelt – und meistens fällt einem das gar nicht auf.“

Niki Hosp über die Freude, dass Are jetzt im Rennkalender ist…

„Zu Are hab ich eine sehr gute Verbindung und positive Erinnerungen. Kann man sich vorstellen wie einen Urlaubsort, an den man immer wieder fährt, weil man schon so viele gute Dinge dort erlebt hat. Und ja: Ja, ich hab mich sehr gefreut, dass Are im Rennkalender ist – und es ist noch Platz für noch mehr positive Erinnerungen nach diesem Wochenende.“

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.