Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich

Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich

Niklas Köck entscheidet 1. Europacup-Abfahrt in Orcières für sich

Orcières – Im französischen Orcières wurde heute eine Europacup-Abfahrt der Herren ausgetragen. Dabei feierte die ÖSV-Abordnung einen Doppelsieg. Es gewann Niklas Köck in einer Zeit von 1.24,40 Minuten vor seinem Teamkollegen Daniel Hemetsberger (+0,39). Der auf Platz drei abschwingende Franzose Valentin Giraud Moine (+0,70) landete auf Position drei.

Ken Caillot (+0,80), ebenfalls für die Grand Nation im Einsatz, belegte bei seinem Heimrennen den vierten Rang. Der Schweizer Cedric Ochsner, der mit der Nummer 1 die heutige Abfahrt eröffnete, hatte als Fünfter 85 Hundertstelsekunden Rückstand auf Köck. Überhaupt wussten die Franzosen zu überzeugen. Sam Alphand (+0,87), Nils Alphand (+0,92) und Lucas Perrier (+1,02) beendeten ihren Arbeitstag auf den Plätzen 6, 8 und 9.

Der Südtiroler Florian Schieder riss als Siebter genau neun Zehntelsekunden auf den Tagessieger auf; der Deutsche Simon Jocher (+1,32) komplettierte die besten Zehn. Die Eidgenossen Arnaud Boisett (+1,42) und Lars Rösti (+1,54) mussten mit den Rängen elf und 13 zufrieden sein; drittbester ÖSV-Vertreter wurde Clemens Nocker (+1,51) auf Position zwölf. Am morgigen Samstag findet in Orcières die nächste Abfahrt der Herren im Europacup statt.

Offizieller FIS Endstand: 1. EC Abfahrt der Herren in Orcières

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.