Home » Alle News, Damen News

Nina Løseth kann mit ihrem Killington-Wochenende 2016 zufrieden sein

Nina Løseth hat in Killington gut lachen

Nina Løseth hat in Killington gut lachen

Killington – Gestern belegte die norwegische Skirennläuferin Nina Løseth beim Riesenslalom in Killington hinter der französischen Konkurrentin Tessa Worley den zweiten Platz. Die Wikingerin, 1989 geboren, hat sich in der Zwischenzeit in der Weltspitze der Technikerinnen etabliert.

Auch beim heutigen Slalom in Killington hat Løseth ihre Klasse unter Beweis gestellt. Auch wenn sie das Podest um 48 Hundertstelsekunden verfehlte, war die Freude über Platz vier groß.

Gegenüber der Norwegische Nachrichtenagentur NTB analysierte Løseth ihren Lauf: „Es ist ganz gut gelaufen, aber es hätte auch noch besser sein können. Ich war im Finallauf, im unteren Teil der Strecke, etwas zu passiv. Aber ich darf mich nicht beschweren; es war ein sehr gutes Wochenende für mich.“

Ihre 23-jährige Teamkollegin Maren Skjøld musste sich heute, nach dem ausgezeichneten fünften Platz in Levi, mit Rang 21 begnügen.

Offizieller FIS Endstand:  Slalom der Damen in Killington

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.