Home » Alle News, Damen News

Nina Ortlieb abermals vom Verletzungsteufel heimgesucht

© Lech Zürs / Nina Ortlieb

© Lech Zürs / Nina Ortlieb

Lech am Arlberg – Die österreichische Skirennläuferin Nina Ortlieb hat einmal mehr das Pech gepachtet. Die Tochter von Olympiasieger und Weltmeister Patrick Ortlieb kam am 30. Dezember bei einem Super-G-Training zu Sturz. Dabei verletzte sich die Vorarlbergerin am Knöchel. Überdies brach sie sich das Schulterblatt und drei Rippen.

Die junge ÖSV-Athletin postete diese ungute Nachricht auf ihrem Facebookprofil. Nun heißt es Ruhe bewahren und Kräfte tanken, damit sie bald wieder voll einsatzfähig und gesund ist. Außerdem wünschte sie ihren Freunden und Fans ein frohes neues Jahr, aber auch viel Gesundheit. Letzteres ist von unserer Seite natürlich auch Nina zu wünschen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.vol.at, Facebook (Profil Nina Ortlieb)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.