Home » Alle News, Damen News

Noch zwei Rennen: Dann hängt Merle Soppela ihre Skier an den Nagel

© Kraft Foods / Merle Soppela

© Kraft Foods / Merle Soppela

Helsinki – Die 25-jährige finnische Slalomspezialistin Merle Soppela beendete heute ihre sportliche Laufbahn. Nun will sie sich unter anderem ihrem Managementstudium widmen. Die Nordeuropäerin, die sich im September 2015 beim Training im schweizerischen Saas Fee schwer am Knie verletzte, berichtete, dass diese Entscheidung ihr schwer falle, doch nun wäre es Zeit für etwas Neues.

Bei der Ski-WM in St. Moritz belegte die Finnin im Torlauf den 35. Platz. In der Folge bestritt Soppela nur noch zwei FIS-Rennen. Da sie immer wieder mit dem Knie zu kämpfen hatte, glaubt sie nicht mehr, sehr gute Leistungen abzurufen. Nun stehen noch die Landesmeisterschaften an. Hier möchte sie sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf mit dabei sein. Dann wird sie auf Leistungsebene die Skier an den Nagel hängen und nur noch als Freizeitsport sehen.

Auch ökonomische Aspekte trugen dazu bei, die Karriere zu beenden. Denn es ist sehr hart, finanzielle Mittel für die Ausübung des Sports generieren zu können. Für Soppela war es aber ein Privileg, ihr Land skirennsportmäßig zu vertreten und dank der Unterstützung vieler Menschen konnte sie Großartiges erleben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.skionline.ch, www.kaleva.fi


Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.