Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Noens freut sich über den Sieg beim EC-Slalom der Damen in Zinal

© Gerwig Löffelholz / Nastasia Noens

© Gerwig Löffelholz / Nastasia Noens

Zinal – Heute wurde im eidgenössischen Zinal ein Europacup-Torlauf der Damen ausgetragen. Es war das Ersatzrennen für Courchevel. Am 17. Dezember wäre man in Frankreich an den Start gegangen. Gewonnen wurde das Rennen von der Französin Nastasia Noens in einer Zeit von 1.34,98 Minuten. Zweite wurde die Schwedin Sara Hector (+0,54), die mit der zweitbesten Laufzeit vom 14. Rang nach vorne kam. Über den dritten Platz des heutigen Tages konnte sich die Tirolerin Christina Ager (+0,62) freuen.

Beste Schweizerin wurde Charlotte Chable (+0,68), die nach dem ersten Durchgang noch um eine Hundertstelsekunde vor Noens in Führung lag, auf Platz vier. Sie beendete das Rennen am Ende drei Zehntelsekunden vor ihrer Mannschaftskollegin Rahel Kopp. Sechste wurde die Slowenin Ana Bucik, die genau eine Sekunde hinter der Siegerin gereiht wurde. Beste Deutsche wurde Marina Wallner (+1,19) auf Position sieben. Auf Rang acht klassierte sich die junge Österreicherin Katharina Truppe (+1,42), die sich mit der drittbesten Zeit im Finale noch um zehn Positionen nach vorne schob und das Feld etwas durcheinanderwirbelte.

Offizieller FIS Endstand – 1. Slalom der Damen in Zinal

Die besten Zehn wurden von den beiden schwedischen Skirennläuferinnen Ylva Stålnacke (+1,62) und Anna Swenn-Larsson (+2,04) komplettiert. Letztere lag nach dem ersten Lauf noch auf Platz 32 und hätte im Weltcup keine Chance gehabt. Doch ein furioser, souveräner Laufsieg im Finale katapultierte sie noch auf Platz zehn. Nadja Vogel (+2,55) aus der Schweiz kam auf Position 14 und landete drei Ränge vor der Deutschen Elisabeth Willibald (+3,13). Willibalds Kollegin im Dienst des DSV, Andrea Filser (+3,67) fuhr auf Platz 21.

Nicht am Start war die Südtirolerin Sarah Pardeller, die beim Weltcup-Slalom in Åre als 31. denkbar knapp den Einzug in den zweiten Durchgang verpasst hatte. Im ersten Lauf schieden u.a. die Schweizerinnen Simone Wild, Lara Zürcher, Elena Gilli, Elena Stoffel, Carole Bissig, die Deutschen Patrizia Dorsch, Maren Wiesler, Marlene Schmotz, die Südtirolerinnen Tatiana Nogler Kostner, Carmen Geyr und die Österreicherinnen Christine Scheyer, Katharina Huber und Ricarda Haaser aus. Im Finale erwischte es die Schweizerin Chiara Gmür, die weltcuperfahrenen Tina Geiger und Babsi Wirth, aber auch die ÖSV-Athletinnen Hanna Hofer, Elisabeth Kappaurer, Carmen Thalmann, Lisa-Maria Zeller und Julia Dygruber. Besonders das letztgenannte Trio hatte nach den Rängen drei bis fünf nach dem ersten Lauf doch gute Chancen auf ein Podium.

Am morgigen Dienstag findet in Zinal im Kanton Wallis ein weiterer Torlauf der Damen statt. Hier gibt es die Chance zur Revanche. Da am 28. November im norwegischen Trysil ein Slalom abgesagt wurde, handelt es sich beim Rennen auf eidgenössischem Boden erneut um ein Ersatzrennen.

Offizieller FIS Endstand – 1. Slalom der Damen in Zinal

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.