11 April 2018

Norwegen gibt Kadereinteilung für Saison 2018/19 bekannt.

© HEAD / Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud
© HEAD / Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud

Der Norwegische Skiverband hat die Kadereinteilung für die WM-Saison 2018/19 bekannt gegeben. Bei den Damen wurden neun Athletinnen in das Skiweltcup-Team berufen, aus sieben Rennläuferinnen setzt sich das Europacupteam zusammen. Bei den Herren setzt sich der Skiweltcup-Kader aus elf Rennläufern zusammen, im Europacup geht man mit fünf Athleten auf Punktejagd.

„Der norwegische Skisport war in der abgelaufenen Olympia-Saison, sowohl bei den Herren als auch bei den Damen erfolgreich“, sagte Sportdirektor Claus Johan Ryste. „Deshalb ist der Kampf um die Kaderplätze hart, bringt uns aber in der Qualität der Teams weiter. Gerade bei den Damen hat sich die Arbeit ausgezahlt. Wir haben ein in allen Disziplinen qualitativ starkes und breitaufgestelltes Team. Bereits jetzt beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison, in der wieder neue Highlights auf uns warten.“

Tim Gfeller, Erik Skaslien und Claus Johan Ryste haben für die Damen folgende Kaderzusammenstellung vorgenommen, welche vom Skiverband genehmigt wurde

Frauen-Weltcup-Team

1. Ragnhild Mowinckel, Sportverein Rivalin
2. Nina Loeseth, Spjelkavik IL
3. Mina Fürst Holtmann, Bærum Skiklub
4. Maria Tviberg, Geilo IL
5. Maren Skjoeld, Gjøvik Skiklubb
6. Kristina Riis-Johannessen, Bereit IL
7. Kristin Anna Lysdahl, Bærum Skiklub
8. Kristine Haugen, Lommedalen IL
9. Thea Stjernesund, Hakadal IL

Frauen-Europa-Cup-Team

1. Guro Hvammen, IL Heming
2. Kajsa Vickhoff Lie, Bærum Skiklub
3. Marthe Monsen, Bærum Skiklub
4. Marthe Berg Edseth, IL Heming
5. Kaja Norbye, IL Heming
6. Hannah Sæthereng, Harestua IL
7. Kristiane Bekkestad, Ål Alpin

Die Zusammensetzung des Herren-Kader wurde von Christian Mitter, Johnny Davidson und Claus Johan Ryste getroffen und vom Norwegischen Skiverband genehmigt.

Herren-Weltcup-Team

1. Aksel Lund Svindal, NeRo Alpin
2. Leif Kristian Nestvold Haugen, Lommedalens IL
3. Kjetil Jansrud, Peer Gynt Alpin
4. Henrik Kristoffersen, Rælingen Skiklubb
5. Sebastian Johan Foss Solevåg, Spjelkavik IL
6. Aleksander Aamodt Kilde, Lommedalens IL
7. Jonathan Nordbotten, Ingierkollen / Rustad Slalåmklubb
8. Rasmus Windingstad, Bærums Skiklub
9. Bjørnar Neteland, Fana IL
10. Adrian Smiseth Sejersted, Stabæk IF
11. Stian Saugestad, Grong IL

Herren-Europa-Cup-Team

1. Marcus Monsen, Aaron Skiklubb
2. Henrik Roea, IL Heming
3. Peder Dahlum Eide, Lommedalen IL
4. Timon Haugan, Oppdal Alpin
5. Tomas Markegard, Hemsedal IL
6. Bjørn Brudevoll, Hemsedal IL
7. Joachim Jagge Lindstoel, IL Heming
8. Fabien Wilkens Solheim, IL Heming
9. Aleksander Sannes Thorsen, Njård IL

Quelle: www.skiforbundet.no

Ragnhild Mowinckel feiert beim Riesenslalom von Ofterschwang ersten Weltcupsieg
Ragnhild Mowinckel feiert beim Riesenslalom von Ofterschwang ersten Weltcupsieg

Verwandte Artikel:

Roland Leitinger übernimmt Führung beim Herren Riesenslalom in Sölden
Roland Leitinger übernimmt Führung beim Herren Riesenslalom in Sölden

Sölden – Auch die alpinen Ski-Herren bestreiten in Sölden mit einem Riesenslalom ihren Saisonauftakt. Nach dem ersten Durchgang führt Roland Leitinger aus Österreich. Er benötigt für seinen Lauf eine Zeit von 1.03,93 Minuten. Da sage noch einer, der Riesentorlauf sei das Sorgenkind der ÖSV-Herren. Die Sonne auf dem Rettenbachferner strahlt mit dem Halbzeitführenden um die… Roland Leitinger lässt nach dem ersten Riesentorlaufdurchgang von Sölden alle strahlen – Finaldurchgang Start: 13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden 2021/22 - Vorbericht, Startliste und Liveticker
LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden 2021/22 - Vorbericht, Startliste und Liveticker

Sölden – Nun hat das lange Warten ein Ende. Die Riesentorlaufspezialisten können ihr Auftaktrennen in Sölden kaum erwarten. Wie üblich, beginnt auch in der Olympiasaison 2021/22 der Skiweltcupzirkus auf dem Rettenbachferner. Am Sonntag um 10 Uhr (MEZ) verlässt der erste Athlet das Starthaus, der zweite Lauf wird hoffentlich spannend. Er beginnt um 13.30 Uhr (MEZ).… LIVE: Riesenslalom der Herren in Sölden 2021/22 – Vorbericht, Startliste und Liveticker weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden
Mikaela Shiffrin gewinnt Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Sölden – Am heutigen Samstag wurde der erste Riesentorlauf der Damen im Olympiawinter 2021/22 ausgetragen. In Sölden triumphierte die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin in einer Zeit von 2.07,22 Minuten. Für die 26-Jährige war das gleichzusetzen mit dem 70. Sieg ihrer Karriere bei einem Weltcuprennen. Die Schweizerin Lara Gut-Behrami, zur Halbzeit noch den Platz an der Sonne… Mikaela Shiffrin startet mit Riesentorlauferfolg in Sölden in die Ski Weltcup Saison 2021/22 weiterlesen

FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Herren in Sölden wissen sollte. (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Herren in Sölden wissen sollte. (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Alles beginnt bei null! Nachdem die Ski Weltcup Damen am Samstag in die Olympiasaison  gestartet sind, steht am Sonntag der Riesentorlauf der Herren auf dem Programm. Um 10 Uhr verlässt der erste Athlet das Starthaus, das Finale der besten 30 des ersten Durchgangs findet um 13.30 Uhr statt. Wie bei den Damen, kann man sich… FIS Ski News: Was man über den Riesenslalom der Herren in Sölden wissen sollte. weiterlesen

Der Start von Aleksander Aamodt Kilde in Sölden wackelt (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Der Start von Aleksander Aamodt Kilde in Sölden wackelt (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Sölden (22.10.2021) – Der norwegische Skirennläufer Aleksander Aamodt Kilde war lange unsicher, ob er nach einer Erkältung beim Saison Opening in Sölden dabei sein würde oder nicht. Im Januar 2021 stürzte er bei einem Trainingslauf und riss sich dabei das rechte Kreuzband. Die Träume von einer WM-Medaille und von der Titelverteidigung hinsichtlich des Gesamtweltcups zerplatzten… Update: Aleksander Aamodt Kilde verzichtet auf Start in Sölden weiterlesen

Banner TV-Sport.de